Meldungen:

Landwirtschafts-Simulator 17 im Test – Bauer sucht Spieler

Landwirtschafts-Simulator 2017 – Zusammenfassung und Bewertung

Landwirtschafts-Simulator 2017 ist definitiv nur was für Genre Fans und Kenner der Reihe. Für Neulinge gestaltet sich der Einstieg durch die fehlende Kampagne etwas mühselig und schwer, da helfen auch nicht die einzeln auswählbaren Tutorials. Auch die komplizierte Steuerung, die nur wenig bis kaum erklärt wird, trägt zum mühseligen Spielerlebnis bei. Zudem sind die Neuerungen im Spiel nur minimal im Gegensatz zum Vorgänger zu sehen, da diese auch per DLC hätten nachgereicht werden können. Über 250 lizensierte Fahrzeuge und Geräte stehen euch zur Auswahl, was den ein oder anderen Fan definitiv erfreuen wird. Darüber hinaus sind endlich Radio Sender verfügbar, die Stimmung in die teilweise langen Fahrten zaubern. Aus grafischer Sicht hat sich hier nur wenig getan und ist weiterhin dem mittelmäßigen Segment zu zuordnen. Wer sich dennoch auf die Wirtschafts-Simulation einlässt, der hier eine ordentliche Spielerfahrung erleben, denn das Grundgerüst stimmt hier definitiv. Ihr müsst Gewinne erzielen, diese ordentlich wieder reinvestieren und expandieren. Leider fehlt an dieser Stelle die Konkurrenz im Spiel, auch darüber hinaus ist die Welt ziemlich leblos und langweilig. Zudem fehlen jegliche Jahreszeiten, welche das Spielerlebnis definitiv bereichert hätten, so hättet ihr euch auf die unterschiedlichen Jahreszeiten vorbereiten und mit einkalkulieren müssen.

1 2 3 4 5

Über Egor Sommer (416 Artikel)

Egor ist ein leidenschaftlicher „Zocker“ und spielt alles was er unter die Finger bekommt. Mit dem Nintendo Entertainment System (abgekürzt NES) ist seine Leidenschaft für Videospiele aufgeflammt. Habt ihr Fragen, Verbesserungsvorschläge oder sonstiges, so zögert nicht ihm zu schreiben. ^^

Was ist deine Meinung dazu? Erzähl es uns ...

%d Bloggern gefällt das: