Meldungen:

Kontingent der Playstation VR soll erhöht werden und die Qualität verbessert werden

Die Playstation VR-Brille ist am 13.Oktober 2016 veröffentlicht worden und war vielerorts direkt ausverkauft. Nun hat sich der Markt wieder ein wenig beruhigt und man kann sich ohne großen Aufwand eine PS VR-Brille zulegen. Der Immersive Technology Group Director Simon Benson äußerte sich zum Erfolg der VR-Brille und verriet dass sie die Kapazitäten noch weiter erhöhen wollen. Anscheinend glaubt Sony an eine steigende Anfrage der Playstation VR.

„Wir waren sehr optimistisch in Bezug darauf, unsere Spieler mit Virtual Reality in Kontakt zu bringen. Aber man weiß es immer erst dann genau, wenn der Launch erfolgt ist. Eine komplett neue Art an Gaming-Erfahrungen zu erschaffen, die voraussetzt, dass man sich etwas auf den Kopf setzt, war eine echte Herausforderung. Doch wenn wir einige fantastische User-Reviews sehen, wissen wir, dass wir einen wirklich guten Job gemacht haben, wenn es darum geht, die wichtigen Dinge genau richtig umzusetzen“, so Benson.

Zudem habe die hohe Nachfrage der Playstation VR den Entwicklern aufgezeigt, dass VR-Gaming eine Zukunft hat. Dieser Umstand wiederum animiert die Entwickler dazu Hochwertige VR-Erfahrungen mit entsprechendem Content zu liefern. Laut Sony werden Spiele, die sowohl auf der Playstation VR als auch auf dem herkömmlichen TV gespielt werden können, in Zukunft häufiger auf den Markt kommen. Bestes Beispiel hierfür wird das Horror Abenteuer „Resident Evil 7“ aus dem Hause Capcom aufgeführt. Letztendlich soll es zu einer Qualitätsverbesserung der VR-Erfahrung und des gesamten VR-Supports kommen. „So kann ein Spiel für das größtmögliche Publikum veröffentlicht werden und das Studio kann mehr Aufwand in die Entwicklung stecken”, so Benson  zur VR-Unterstützung kompletter Spiele.

Die Playstation VR kostet 399€ und kann zum Beispiel über Amazon erworben werden. Zu der Playstation VR benötigt ihr aber unbedingt noch die Playstation Kamera, falls ihr noch keine besitzt. Demnach müsst ihr mit ca. 450€ rechnen wenn ihr euch eine Playstation VR-Brille zulegen wollt.

 

Über Egor Sommer (400 Artikel)
Egor ist ein leidenschaftlicher "Zocker" und spielt alles was er unter die Finger bekommt. Mit dem Nintendo Entertainment System (abgekürzt NES) ist seine Leidenschaft für Videospiele aufgeflammt. Habt ihr Fragen, Verbesserungsvorschläge oder sonstiges, so zögert nicht ihm zu schreiben. ^^

1 Kommentar zu Kontingent der Playstation VR soll erhöht werden und die Qualität verbessert werden

  1. Ich habe solche Brille für meinen Sohn gekauft und ich muss sagen, dass sie nicht nur ihm, sondern mir auch gut gefahlen haben. Manchmal, nach der Arbeit lasse ich mich selbst etrwas am Gomputer spielen.
    LG.
    Stefan

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: