Meldungen:

Klassisches Brettspiel auch auf PS4 – Monopoly Family Fun Pack im Test

Monopoly Family Fun Pack Logo

Ein wunderschönes Jahr 2015 wünschen wir euch! Den Beginn im neuen Jahr 2015 in unserer Spieletestliste soll erst einmal ein älterer Titel machen. Wir konnten im letzten Jahr leider nicht alle Muster ergattern die wir gerne gehabt hätten also mussten wir zum Fest einiges nachkaufen. So dürft ihr euch in den kommenden Tagen noch auf einige andere etwas ältere Titel im Review freuen. Gerade zwischen den Tagen war es natürlich auch schwierig die Kollegen bei den Publishern zu erreichen und fehlende Spiele aufzustocken, jetzt sollte aber langsam wieder Normalität einkehren und wir können zum eigentlichen Kerngeschäft zurückkehren, dem Spiele testen. Langsam aber sicher beginnt das neue Jahr also wieder an zu laufen…

Wir stellen euch heute also Monopoly Family Fun Pack für Playstation 4 vor. Das Spiel aus dem Hause Ubisoft ist komplett ohne Werbung und ohne großes Aufsehen bereits Ende November letzten Jahres erschienen und ist für knappe 30 Euro im Handel erhältlich. Wir haben uns das Ganze natürlich gerne einmal angeschaut, zumal die Verpackung bereits verspricht das wir einen eigenen Editor mit dabei haben sollen, der uns jede Menge Möglichkeiten eröffnen soll. Ein weiterer Spielmodus „Monopoly Deal“ soll uns dazu noch ein bisschen mehr Spielspaß versprechen. Das wollten wir natürlich genau wissen. Da Ubisoft mit uns in diesem Thema nicht kooperieren wollte, vielleicht wohl wissend wie die Wertung ausfallen könnte, haben wir uns das Spiel natürlich auch gerne auf anderem Wege besorgt.

monopoly-family-fun-pack-10

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2399 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

8 Kommentare zu Klassisches Brettspiel auch auf PS4 – Monopoly Family Fun Pack im Test

  1. Es war… OK. Mehr nicht wie OK… aber auch nicht weniger. Für Zwischendurch ganz nett aber man hätte mehr draus machen können…

  2. lunaticstorm71 // 25. Januar 2015 um 18:19 //

    das spiel ist grottenschlecht umgesetzt, einfach lächerlich dafür 30 euro zu verlangen. mann kann zwar online freunde einladen, dieser bekommt dann auch eine einladung, aber es fehlt dann der join button, somit ist es nur möglich mit fremden online zu spielen. Spielt man dann mit fremden online ist es so , daß wenn der spielführer das spiel verlässt, das spiel zu ende ist, was also fast immer passiert wenn der spielführer nicht gewinnt. Einfach nur peinlich für Ubisoft.

  3. Ja das ist durchaus richtig, aber wenn ich zum Beispiel etwas anpacke dann muss ich es meiner Meinung nach auch zuende bringen, Beispiel: Ein Brett-Editor ist ne tolle Idee, aber warum kann man die selbst erstellten Bretter nicht weitergeben? Warum kann man die Kamera nicht benutzen um Fotos als Icon´s einzubinden? Warum kann ich die Bretter nicht verändern wenn ich das will? Das ist kein Editor für mich, könnte besser ausgegangen sein…

  4. Steht und fällt halt mit dem Anspruch, den man an so ein Spiel hat. ich finde das Spiel an sich nicht schlecht, aber die Preis-Leistung lässt zu wünschen übrig. Monopoly ist halt Monopoly. Man kann ja schwer erwarten, dass die das ganze Konzept über den haufen werfen und ein neues Spiel kreieren. Dann wäre es ja nicht mehr Monopoly.

  5. Ja das Mario Party Prinzip ist wirklich super, sowas fehlt auf der Playstation wirklich…

  6. Die Inszenesetzung ist durchaus brauchbar aber die Umsetzung nicht wirklich. Es hätte ja schon gereicht sich ein bisschen mehr einfallen zu lassen meiner Meinung nach…

  7. Ich habe Monopoly Plus auf der Xbox One und bin von der Umsetzung eigentlich relativ angetan. endlich ein spiel, welches ich mit meiner Freundin zusammen spielen kann. Klar, Innovationen sucht man vergebens, allerdings finde ich, dass es ganz schön in Szene gesetzt wurde.

  8. Tja das war wohl nichts verstehe auch nicht das man nicht bei sowas mehr vom Brettspiel und hinmehr zum Videogame geht wie z.b. Mario Party.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: