Meldungen:

Injustice – Götter unter Uns Ultimate Edition PS4 Test

injustice-ps4-logo

Injustice – Götter unter uns für PS4 im Test – Grafik & Sound

In der alten Konsolengeneration war Injustice optisch ein Hit, in der aktuellen ist nochmal ordentlich an der Schraube gedreht worden. In full-HD kommen mit dem neuen Grafikchip der PS4 die Spielszenen noch deutlich besser rüber. Special Moves wirken überzeugender, Partikeleffekte sind besser definiert und alles sieht allgemein hübscher aus.

So toll das ganze sich anhört, so hat leider auch dieses Spiel seine Schatten. Es ist nun einmal „nur“ eine Umsetzung eines PS3 Spieles für die PS4. Richtiges Next-Gen Feeling kommt bei den mageren Zwischensequenzen nicht auf. Teilweise fühlt es sich zwischen den einzelnen Kömpfen an als würden wir uns Szenen aus einem anderen Spiel anschauen. Irgendwie schon ein wenig seltsam, da treffen wir Batman mit einem Eierkopf, der im nächsten Moment wieder komplett anders wirkt.

Sicherlich ist an der Grafik gefeilt worden, und Injustice wirkt auf der PS4 deutlich schöner, aber es gibt immer wieder kleine Unzulänglichkeiten die stören. So fällt uns zum Beispiel in Atlantis stark auf das die Texturen im Hintergrund nicht verbessert worden sind. Das ist ein Punkt den wir bereits in der PS3 Version bemängelt hatten. Leider fühlt sich das auf der neuen Generation von Konsolen jetzt nocheinmal mehr nach Augenbeleidigung ein, wenn wir selbst auf einem 32 Zoll Fernseher Kopfgroße (Köpfe der Spielfiguren) Pixel- und Pixelfehler sehen müssen. Am Hintergrund hätte man auf jeden Fall auch noch einmal feilen müssen! Irgendwie passt das ganze nicht wirklich zu einem guten Next-Gen Titel, wenn nur ein Teil des Spieles auf Next-Gen Grafik umgestellt worden ist, und dieser auch noch richtig gut aussieht.

Akustisch bekommen wir einiges geboten. Das bezieht sich aber eher auf die Zwischensequenzen und die Kampfgeräusche. Die Hintergrundmusik verschwimmt so ein bisschen im Kampfgetümmel und macht weder glücklich, noch unglücklich. Die Kampfgeräusche sind sehr gut ausgearbeitet. Hier hat sich seit der letzten Generation nichts mehr verändert. Ein klarer, deutlicher, leicht ausbaufähiger Sound begeistert uns vollends. Man hätte noch ein paar mehr stöhner, uffz und ächtz einbauen können, aber im großen und ganzen ist die Akustik von Injustice – Götter unter uns vollkommen in Ordnung. Für ein Beat´em´up absolut Super Soundkulisse.

injustice-gods-among-us-ultimate-edition-ps4-5

Zur abschließenden Zusammenfassung und Bewertung gehts auf der letzten Seite >>>

1 2 3 4

Über Frank Ludwig (2292 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)
%d Bloggern gefällt das: