Meldungen:

PS4 Test: InFamous Second Son – Coles Erben

InFamous Second Son Logo

InFamous Second Son – Das hat uns gefallen

InFamous Second Son ist die Fortsetzung der InFamous Serie, die bereits auf der Playstation 3 beste Wertungen feiern konnte. Bei uns zumindest sind die Spiele damals alle gut angekommen. Beim dritten Ableger der Serie, der hoffentlich nicht der letzte ist, fällt uns als allererstes die Grafik auf. Optisch bietet uns InFamous Second Son eine wunderbare 1080p Welt die wir frei begehen können. Das Open World Prinzip ist zwar für die Reihe nicht neu, sieht aber jetzt deutlich schöner aus. Entwickler Sucker Punch hat wirklich an alle Details gedacht, Spiegelungen, Lichteffekte, Partikeleffekte, lebendige Umgebung und aktive Passanten, da ist richtig was los und alles sieht verdammt gut aus. Die Optik könnten wir uns absolut nicht schöner Wünschen, egal ob es um Zwischensequenzen geht, oder die In-Game Grafik.

Ein weiteres Highlight ist ganz klar eine gute Story. InFamous Second Son bietet uns eine einfache Story, nicht sonderlich kompliziert, nicht verworren, dafür aber mit sehr vielen interessanten Nebengeschichten, tollen Charakteren und interessanten Wendungen. Natürlich wollen wir euch jetzt nicht den Spaß am Spiel nehmen, erwartet aber bitte alles, hier hätte auch ein Stephen King die Story schreiben können, denn nichts, absolut nichts ist unmöglich. Wir hatten jedenfalls eine Menge Spaß damit.

infamous_second_son__8_

Als nächstes kommen wir nicht drumherum die große Spielwelt zu nennen. InFamous Second Son ist groß auch wenn wir wieder mal nur eine einzige Stadt geboten bekommen so ist Seattle doch groß genug für ausgiebige Explosionsscherbensuchen und heiße Jagden durch die Stadt. Viele DUP Standorte warten darauf von euch ausgelöscht zu werden. Es gibt verdammt viel zu tun in InFamous Second Son. Die Spielzeit ist relativ Relativ. Folgt ihr nur der Hauptstory seid ihr recht schnell durch. In ca. 7-8 Stunden hatten wir InFamous Second Son auf „normal“ durchgezockt, dabei haben wir allerdings nahezu alle Nebenmissionen komplett ignoriert.

Besonders interessant sind auch die verschiedenen Fähigkeiten, die ihr bekommt. Diese könnt ihr mit Hilfe von Explosionskernen aufwerten. Diese findet ihr meistens mit Hilfe eures Bruders Reggie, immerhin braucht ihr entsprechende Fähigkeiten um eure Feinde zu besiegen. Außerhalb dieser Explosionskerne könnt ihr Explosionsscherben sammeln. Diese findet ihr zum Beispiel in mobilen Drohnen der DUP oder in Komandoposten der DUP. Mit diesen könnt ihr jede einzelne Fähigkeit immer weiter aufbauen und damit zu größerer Macht gelangen. Ihr braucht diese Kräfte auch. Neben eurer Rauchfähigkeit könnt ihr noch die Neonfähigkeit erlernen. Weitere Kräfte gibt es auch noch, aber wir wollen euch ja nicht zuviel verraten, lasst euch einfach mal überraschen was InFamous Second Son euch zu bieten hat!

Das gesamte Spiel passt einfach sehr gut zusammen. Wir haben eine durchaus interessante, nicht zu schwere Story. ein sehr flüssiges Spielerlebnis mit einer guten Steuerung schleust euch dynamisch durch eine große Spielwelt. Optisch macht Infamous Second Son richt was her und auch die Nebenmissionen können durchaus begeistern, hier wartet noch eine ganze Menge auf euch.

250377

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2305 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)
%d Bloggern gefällt das: