Meldungen:

Im Herzen des Ordens – The Order 1866 im „ORDERntlichen Test“

The Order: 1886_20150218043738The Order 1866 ist eines der am meisten diskutierten Titel im Moment. Das Embargo ist gerade erst gefallen, aber wieder einmal konnten sich viele Kollegen nicht dran halten, nur um bei Google zu punkten. Dabei sind sehr viele wirklich üble und anklagende Wertungen. Wir haben uns ein wenig Zeit genommen und das komplette Spiel durchgespielt um einen vernünftigen Eindruck zu bekommen. Diesen wollen wir natürlich gerne mit euch teilen, denn bereits jetzt können wir sagen das viele Kritiken in unseren Augen maßlos übertrieben sind. Sicherlich haben auch wir Kritik zu üben allerdings sind wir teilweise stark anderer Meinung. Offenbar haben viele auch den Day-1-Patch nicht mit ins Review einbezogen, was durchaus nicht in Ordnung ist.

Die Welt ist ein bisschen auf den Kopf gestellt. Ihr seid Gallahad, ein Ritter der Tafelrunde, allerdings nicht im Mittelalter, sondern in einer neoviktorianischen Zeit, in der es Maschinen und Feuerwaffen gibt. Eine klassische Steampunk Geschichte eben. Die Entwicklung ist in The Order etwas anders gelaufen als in der realen Welt. Im Kampf gegen die Halbblüter, Werwölfe und Rebellen finden wir uns mitten in einem Krieg wieder. Werdet ihr die Rebellion niederschlagen können und gleichzeitig die Vorherrschaft der Werwölfe verhindern können? Wir haben uns durchgekämpft und dabei vieles in Erfahrung gebracht, das wir euch Spoilerfrei mitteilen wollen, denn wir wollen euch ja nicht das Spielerlebnis versauen indem wir euch bereits alles vorab erzählen. Dazu bieten wir euch mehr als 100 Screenshots aus dem gesamten Spiel.

The Order: 1886_20150218044153

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2421 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

10 Kommentare zu Im Herzen des Ordens – The Order 1866 im „ORDERntlichen Test“

  1. Hallo Josh. Vielleicht sollte man einen Artikel auch lesen bevor man einen Artikelkommentar spammt um seinen Link unterzubringen…

  2. Ich habe bisher noch keine Review zu diesem Game gelesen. Jetzt bin ich doch ein wenig enttäuscht, dass the order 1866 spielerisch nicht mehr zu bieten hat.

  3. Wie da eine Wertung von 82% bei rauskommen kann ist recht einfach zu verstehen. Wir bewerten nicht nach festgefahrenen Kriterien und nach starren Richtlinien. Bei uns zählt auch noch ob wir dabei Spaß haben oder nicht und wir hatten einiges an Spaß mit the Order 1866! Wir halten hier nicht viel davon uns der großen Masse anzuschließen und nur weil viele der Meinung sind ein Spiel wäre schlecht müssen wir doch nicht mit der Masse schwimmen…

  4. Christoph // 19. März 2015 um 00:02 //

    Bei den ganzen Kritikpunkten frage ich mich, wie da noch eine 82 in der Wertung rauskommen kann. Das Spiel sieht unglaublich gut aus, das wars aber auch schon. 10 Stunden Gameplay bietet das Spiel ebenfalls nicht. Der Großteil davon besteht aus Cutscenes und langweiligen Lauf-Passagen, das will ich nicht als Gameplay bezeichnen. Insgesamt wurde unglaublich viel Potenzial verschenkt, da ich das Setting und auch die Idee der Story für gut halte. Was daraus gemacht wurde grenzt an eine Frechheit.

  5. Ich bin sehr enttäuscht von dem „Film“ :>

  6. Das wäre durchaus möglich, es würde mich sogar freuen, zumindest für die anderen Playstation Fans, wenn es ins Plus käme. Es ist nicht das größte Spiel, aber es lohnt sich gesehen zu haben. Sicherlich mögen das viele anders sehen, aber wir haben hier einstimmig beschlossen das wir unsere Empfehlung für The Order aussprechen.

  7. Bei Day 1 patch finde ich man sollte ihn erwähnen aber extra da es halt Leute gibt die eben mit der Konsole nicht online sind . Die sollten wissen wie ist das spiel ohne Day 1 Patch ist . Es wäre nett gewesen bei z.b. the Evil within das soll wohl ziemlich schlecht sein auf den alten Konsolen ohne.

    Ich hab auch so ein bisschen das gefüll the Order könnte nächstes Jahr auch schon ein Plus game sein

  8. Alternative Enden gibt es garkeine, Cutszenen kann man nicht überspringen, keine Chance. Ich würde sagen die reine Spielzeit reduziert sich etwa um eine Stunde wenn man die Cutscenes ausschließt. Grafikblender finde ich persönlich zu hart, deutlich zu hart. Das Spiel ist eigentlich ganz gut gelungen, wenn man mal darüber hinweg sieht das es inkonsequent mit dem Thema umgeht und viele Dinge Storymäßig verschenkt. Die eigentliche Auflösung später im Spiel erscheint unlogisch und sinnlos, weil das Thema im Prinzip komplett verschenkt wird. Es lohnt sich dennoch gespielt zu haben. Als Vollpreistitel schwer zu verkaufen meiner persönlichen Meinung nach, aber man sollte es auf jeden Fall mal gespielt haben!

    Nun zum Thema nicht online sein, mit der Konsole, das war eine der Forderungen von Sony, das Spiel vor Release bitte nicht online zu spielen um keine Kapitel- und Trophyinfos zu Spoilern, was wir allerdings für Unsinn halten. Der Day-1-Patch ist Inahlt des Spieles, behebt Bugs und sorgt dafür das Spiele anständig funktionieren, ergänzt evtl. noch Inhalte. Er war bei The Order 1866 nicht groß, aber den muss man schon in die Wertung mit einbeziehen ansonsten ist das schlampige Arbeit…

    Aber in einem Punkt hast du natürlich vollkommen Recht: Sowas hätte der PS4 verdammt gut getan wenns zum Launch dagewesen wäre. Jetzt 1 Jahr später hätte man mehr draus machen müssen, denn Potential ist auf jeden Fall da gewesen!

  9. Day 1 Patch haben viele nicht mit dazu genommen zum einen Sind die Review oft schone eine woche vor dem NDA Schluss geschrieben aber man dach auch nie vergessen das es Leute gibt deren Konsolen nicht Online sind.

    Zum spiel schein ein klassischer Grafik Blender zu sein ,sowas wäre Top zum Lunch um die Technik der neuen Konsole zu Preisen aber über 1Jahr später erwartet man mehr. Das es keine alternativen Wege und so kein wiederspiel wert hat ist sehr traurig. Wie lang ist den die reine Spielzeit wen man alle Cutszenen skipt ? das würde mich mal interessieren und gibt es alternative Enden ?

  10. Gute Review! Bin genau deiner Meinung… Nach dem Ende der Story ist es nutzlos und verstaubt. Werde es wohl verkaufen.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: