Meldungen:

Game Guru – The easy Game Maker vorgestellt

Game Guru LogoJeder der Videospiele in seinem Leben integriert hat, diese mag und gerne immer wieder spielt kennt die Sprüche: „Also wenn ich das Spiel gemacht hätte dan….“. Sicherlich hätten wir vieles anders gemacht, einiges besser und vor allem hätten wir kein halb verbuggtes Spiel an den Markt gebracht. Diese Vorsätze sind natürlich total löblich und fordern natürlich gleichzeitig den Gedankengang doch auch mal endlich ein Spiel selbst zu kreieren. Das ist eine nette Sache und natürlich können wir das alle selber wesentlich besser! Dieser Meinung sind die meisten die sich mit der Spiele-Entwicklung bisher entweder garnicht und/oder nur in Form von Level-Editoren beschäftigt haben!

Seit einigen Monaten bereits gibt es sogar schon mächtige und bekannte Engines wie die Unity Engine zum kostenfreien Download und zur kostenfreien Nutzung. Doch wer einmal versucht hat die Unity Engine zu benutzen wird schnell festgestellt haben das es auf eigene Faust unmöglich ist Unity zu erkunden und irgendwas brauchbares abzuliefern! Der Weg zu den ersten Tutorial Videos führt uns in die Welt von C# (gesprochen C-Sharp) ein, eine der wichtigsten Programmiersprachen. Wer aber in seinem noch nie ein Programm oder zumindest ein paar Schnipsel in einer objektorientierten Programmiersprache geschrieben hat wird spätestens an dieser Stelle aufgeben, oder feststellen das er/sie verdammt viel zu lernen hat.

Game-Maker überall im Internet wollen uns diese Arbeit abnehmen, die Spiele-Entwicklung erleichtern. Auch Unity ist keine Programmiersprache, sondern eine Entwicklungsumgebung, aber eine sehr mächtige in der wir absolut alles selbst beeinflussen können und selbst erstellen müssen. Programme wie FPS Creator, RPG Maker, Game Guru oder um einen Konsolentitel zu nennen Super Mario Maker, sind kleiner gehaltene Entwicklungsumgebungen die uns die meisten Schlüsselaufgaben abnehmen, Aufgaben wie Bewegungserstellung, Physikeinstellungen, Funktionen von Türen, Pickups und Waffen, Medikits und so weiter. Das ist dann zwar nicht mehr so unheimlich flexibel wie in der Unity Engine, spart uns aber monatelange codierarbeit. JA MONTELANG! Denn wer glaubt innerhalb von eine Woche oder zwei mit Unity ein komplettes Spiel erschaffen zu können entwickelt entweder Spiele die komplett simpel sind und maximal 5-10 Minuten brauchen um durchgespielt zu werden, oder aber derjenige verwendet alles fertig programmiert, sprich kauft sich, oder besorgt sich, fertige Scripts und Programmschnipsel. Selbst dann dauert es sicherlich noch Wochen alles korrekt zusammenzufügen.

Game Guru (1)

1 2 3

Über Frank Ludwig (2339 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)
%d Bloggern gefällt das: