Meldungen:

Foul Play – ganz großes Theater?

Foul-Play-Logo

Foul Play – Bühne frei für Prügelei

Foul Play ist ein Sidescrolling-Koop-Brawler vom Entwicklerteam Mediatonic. Dieser Titel ist auf XBox 360 und PC bereits seit 2013 spielbar, bekam aber auf PS4 und PS Vita erst am 23. Februar 2016 eine Portierung mit Crossbuy. Wir haben uns natürlich beide Versionen angesehen und wurden dabei spielerisch oft an Klassiker wie TMNT – Turtles in Time erinnert. Während die beliebten Schildkröten jedoch das Miterleben echter Action ermöglichten, präsentiert Foul Play die Prügeleien in einem Theater. Baron Dashforth, der Held des Spiels, übernimmt die Erzählung der Aufführung und muss versuchen das Publikum bei Laune zu halten. The Show must go on.

Aber nun endlich zur Story. Es handelt sich wie bereits erwähnt um ein Theaterstück, das den Namen Foul Play trägt. Der Spieler übernimmt die Rolle des Barons Dashforth, einem anerkannten Dämonenjäger. In der Aufführung wird Stück für Stück von seinem Leben und den Abenteuern erzählt, die er mit seinem Partner und Gehilfen Scampwick erlebt hat. Die Dämonenjagd erstreckt sich dabei über 5 Akte, wobei die ersten 4 Akte aus 5 Szenen, und der 5. Akt 2 Szenen besteht. Insgesamt wird die Geschichte also mit Hilfe der recht überschaubaren Summe von 22 Levels erzählt.

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2305 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)
%d Bloggern gefällt das: