Meldungen:

Final Fantasy XIII: Lightning Returns im Test – Das Ende ist nahe

Lightning_Returns_Final_Fantasy_XIII_Logo_620X250Spielestest: Lightning Returns: Final Fantasy XIII – Gameplay

Das neue Final Fantasy führt einige Neuerungen ins Gameplay ein. Wer glaubt das alte Paradigmensystem hätte noch Wirkung hat sich geschnitten. Lightning bekommt ein komplett neues Kampfsystem verpasst. Das neue Kampfsystem basiert auf der Kombination von Klamotten. „Juchu“ werden die weiblichen Spieler jetzt schreien… Shopping… genau das ist ein Teil des Spieles, Klamotten und Acessoires Shoppen. Brillen, Hüte, Garnituren es ist alles dabei. Vom klassischen Ballkleid bis zum Sexy Hauch von nichts dürft ihr Lightning frei gestalten. Jeweils 3 Outfits habt ihr im Kampf dabei, die könnt ihr frei wechseln und die Aktionspunkte jeweils einzeln nutzen bzw. regenerieren lassen. Das verschafft euch einen Vorteil, denn dieses mal laufen alle Kämpfe in Echtzeit ab. Es ist immer noch ein klassisches Final Fantasy System, allerdings bewegt ihr euch frei auf dem Schlachtfeld und wenn ihr nichts unternehmt reagiert euer Gegner. Hat man aber sehr schnell gelernt.

final-fantasy-xiii-lightning-returns-26

Das klassische Gameplay im Spiel, also wenn ihr gerade mal nicht kämpft, ist gleich geblieben. Ihr bewegt euch in einer mehr oder minder frei begehbaren Welt, sprecht Leute an, löst Ereignisse aus, erfüllt Quests um Seelen zu retten oder Menschen zu helfen, löst Rätsel und geht euren Weg. Aber Vorsicht: Jeden morgen um 6 Uhr werdet ihr zurück in die Arche transportiert, das Raumschiff von Gott, in dem Hope Estheim auf euch wartet und euch Gottes Plan näher bringt. In seinem Auftrag rettet ihr Seelen um eine neue Welt schaffen zu können. Das dumme daran ist das ihr nur 5 Tage Zeit habt. Bevor ihr jetzt sturm lauft und sagt: „Ey du hast doch eben 13 Tage geschrieben….“ das ist richtig, ihr sollt 13 Tage durchalten, das Ende der Welt kommt aber in 5 Tagen. In dem ihr Seelen rettet und sie dem heiligen Baum des Lebens übergebt könnt ihr das Ende noch ein wenig hinauszögern. Wenn ihr alles richtig macht dann jeden Tag um einen weiteren Tag.

Ihr bemerkt bereits das der Zeitdruck euch im Nacken hängt. Wir wollten eigentlich warten bis wir das Spiel komplett durch gezockt haben, aber leider ist es uns nicht gelungen ausreichend Zeit aufzubringen um wirklich das ganze Spiel zu komplettieren. Allerdings denke ich behaupten zu können das wir mit knappen 20 Spielstunden eigentlich genug gesehen haben und bei Tag 6 angelangt gefühlt 50% des Spiels geschafft haben. Danach läuft es allerdings etwas schleppender, da sich die laufwege deutlich vergrößern und die Quests verlängern. Bis zu diesem Zeitpunkt scheint alles gut zu laufen und die Zeitbegrenzung kein Problem darzustellen. Ab dem sechsten Tag, wenn ihr bis dahin mindestens 2 der 4 großen Aufgaben erledigt habt, wird dann etwas hektischer. Allzuviel Zeit solltet ihr euch trotzdem nicht lassen. Wenn ihr jede einzelne Nebenmission versucht zu erledigen wirds auf jeden Fall eng.

Das neue Kampfsystem ist jedenfalls gelungen, und wer schon einen der FF-XIII teile gespielt hat wird sich schnell zurecht finden. Selbst wer komplett neu ins Spiel einsteigt wird herangeführt und sollte keine großen Probleme bekommen, lediglich die Story findet für Neueinsteiger keinen Ankerpunkt.

final-fantasy-xiii-lightning-returns-2

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2321 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: