Meldungen:

Dragon Quest XI: Streiter des Schicksals – Switch Fassung erscheint mit deutlicher Verspätung

Während sich die Fans von „Dragon Quest XI: Streiter des Schicksals“ und Besitzer einer Playstation 4 und einem PC hierzulande über einen Release im September 2018 freuen können, werden sich Besitzer einer Nintendo Switch deutlich länger gedulden müssen, um ins neue Abenteuer eintauchen zu dürfen. Inzwischen haben die Verantwortlichen hierfür eine Erklärung geliefert.

Erst vor kurzem wurde das JRPG „Dragon Quest XI: Streiter des Schicksals“ für den Westen angekündigt und mit einem Erscheinungsdatum versehen. Demnach erscheint der Titel am 04. September 2018 für Playstation 4 und den PC. Außen vor bleiben Besitzer einer Nintendo Switch, diese Version wird deutlich mehr Entwicklungszeit benötigen. Auf eine 3DS Version wird im Westen komplett verzichtet. Auf eine Veröffentlichung im Jahr 2018 können Besitzer einer Switch leider nicht mehr hoffen, aber warum ist das so? 

Producer Hokuto Okamoto hat sich auf der PAX East 2018 zu diesem Umstand geäußert und erläutert: „Es ist wahr, dass die Nintendo Switch-Version derzeit in der Entwicklung ist. Dieses Spiel wird auf Basis der Unreal Engine entwickelt, aber die Version für die Unreal Engine muss erst aktualisiert werden, um die Switch zu unterstützen. Daher wird die Entwicklung noch sehr lange dauern. Es ist noch ein weiter Weg. Natürlich haben wir es in Erwägung gezogen, die PS4– und Switch-Versionen zur selben Zeit zu veröffentlichen. Doch im Moment ist der Ausblick für die Switch-Version noch unklar.“ Da man sich bemüht „Dragon Quest XI“ schnellstmöglich im Westen zu veröffentlichen, konzentriere sich das Team aktuell auf den Fassungen für PS4 und PC.

Unterhalb des Artikels haben wir für euch das Intro Video des Spiels, sowie ein Gemaplay Video eingebunden, welches euch einen guten Überblick zum Spiel und der westlichen Fassung verschafft. Zudem wird die westliche Fassung von „Dragon Quest XI: Streiter des Schicksals“ mit zusätzlichen Verbesserungen gegenüber der japanischen Version versehen:

Features der westlichen Version

  • Englische Sprachausgabe
  • Drakonische Aufgabe: ein schwieriger Modus, der zusätzliche Herausforderungen für erfahrenere Spieler bietet
  • Überarbeitete Menüs und Benutzeroberfläche mit grafischen Verbesserungen und einer intuitiveren Navigation
  • Kamera-Modus, der es Spielern erlaubt den Blick auf die wundervolle Landschaft, Charakter-Render und gefährliche Monster im Detail zu werfen
  • Eine neue Sprint-Funktion und viele andere Systemerweiterungen wie eine verbesserte Charakter- und Kamerabewegung

Über Egor Sommer (567 Artikel)
Egor ist ein leidenschaftlicher "Zocker" und spielt alles was er unter die Finger bekommt. Mit dem Nintendo Entertainment System (abgekürzt NES) ist seine Leidenschaft für Videospiele aufgeflammt. Habt ihr Fragen, Verbesserungsvorschläge oder sonstiges, so zögert nicht ihm zu schreiben. ^^

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: