Meldungen:

Die Zockerkolumne #43

From Software fährt kurz vor dem Dark Souls 3 Release die ganz schweren Geschütze auf, um den fünfzehnten Ableger einer beliebten Videospielserie wurde nun der Schleier der Geheimnisse gelüftet und natürlich jede Menge absurde Internetscherze zum 1. April. Diese Themen behandeln wir jetzt, in der dieswöchigen Zockerkolumne.

FotorCreated43Die großen PR-Aktionen From Softwares

Nicht mehr lange, dann wird wieder ordentlich gestorben und zwar in dem dritten Teil der Dark Souls-Serie. Die Entwickler von From Software wissen dabei ganz genau, wie sie Aufsehen mit ihrem kommenden Titel erregen können. Vergangene Woche ereilten uns zwei Trailer. Nun denkt ihr vielleicht, wow, zwei weitere Gameplay-Trailer, bei dem einer dem anderen gleicht. Doch Fehlanzeige. Die beiden Trailer übertrumpfen nämlich alle bisherigen mit ihrer absurden Kreativität.

Bei dem ersten Trailer handelt es sich um einen Animations-Trailer, der von keinem geringeren als Eli Roth höchst persönlich kreiert wurde. Wer sich nun fragt, wer denn Eli Roth ist, dem ist gesagt, dass dieser besagte Mann ein us-amerikanischer Regisseur, Schauspieler und Drehbuchautor ist. Auf jeden Fall ist der Trailer insofern interessant, da er eine kurze Geschichte von dem Kampf zwischen dem Protagonisten aus Dark Souls, also euch als Spieler, und drei seltsamen Hexen zeigt.

Der zweite Trailer legt noch eine Schippe Skurrilität oben drauf. Hierbei handelt es sich nämlich um einen Trailer im Look der 80er. Wie üblich für alter 80er-Filme spricht ein Mann mit tiefer Stimme über den Trailer und teast die Handlung an, ohne dabei jedoch zu viel zu verraten. Ikonische Schriftzüge im Stil der damaligen Zeit fehlen natürlich auch nicht und als das Spiel am ende zu sehen ist, handelt es sich um eine alte VHS-Kassette. Witzige Idee, das muss man den Entwicklern lassen.

Wie bewertet ihr die Herangehensweise von From Software, so kurz vor dem Release von Dark Souls 3?

Und noch ein weiterer Final Fantasy-Teil

Es ist schon eine Weile her, dass Final Fantasy 15 angekündigt wurde. Seit Donnerstag könnt ihr nun die  offizielle Demo für die PS4 und die Xbox One herunterladen und spielen. Hinzu kommt ein CGI-Film, eine fünfteilige Anime-Serie und eine etwas teurere Sammler-Edition. Da hat sich Square Enix einige Dinge einfallen lassen, damit ihr nächster Titel ordentlich an Aufsehen gewinnt.

Die veröffentlichte Demo wirft euch dabei in eine kurze eigenständige Handlung in einer Traumwelt. Ebenfalls veröffentlicht wurde die erste Episode der Anime-Serie zu Final Fantasy 15. Diese trägt den Namen Brotherhood. Die anderen vier Folgen werden nach und nach auf YouTube hochgeladen. Eine sechste Folge gibt es nur für diejenigen, die sich die Ultimate Collection für 270 Euro gekauft haben. Diese Collection des Spiels, von der es nur 30.000 Exemplare gibt, ist jedoch schon ausverkauft. Vor dem Release, der im September diesen Jahres ist, soll zudem noch ein Animationsfilm erscheinen. Unter dem Namen Kingslaive soll der Film erscheinen und laut Square Enix geht es um „eine Geschichte über Königreiche im Krieg, Familienbeziehungen am Hof und epische Schlachten, die den Hintergrund zur Geschichte von FINAL FANTASY 15 bilden.“ Zu welchem Preis und auf welcher digitalen Plattform dieser Film erscheinen wird, ist jedoch noch unklar.

All diese Infos wurden vor wenigen Tagen auf einem Event in Los Angeles bekanntgegeben. zu diesem Event wurden Mitarbeiter größerer Medienunternehmen aus aller Welt eingeladen, damit sich die Infos wie ein Lauffeuer verbreiten. Kluger Schachzug von den Entwicklern oder? Teilt uns doch mit, was ihr von all diesen Ankündigungen haltet und ob ihr euch schon auf Final Fantasy 15 freut.

April April 

Der erste April ist vorüber und die Anzahl an Internetpranks dieses Jahr war wieder enorm. Ein paar der besten Gags wollen wir euch deshalb einmal zeigen.


Den Start macht Sony mit dem Protonen-Pack. Sony hat nämlich auf diversen Seiten bekannt gegeben, dass sie es endlich geschafft hätten, den Protonenrucksack aus Ghostbusters nachzubauen. Eindeutig ein einfallsreicher Scherz. Nachgelegt hat dann Computerzubehör-Hersteller Razor, die den Razor Toaster präsentiert haben. Das getoppt hat dan aber Samsung mit ihrer Internet-Hose. In dieser Hose befindet sich im Reißverschluss nämlich ein Wi-Fly versteckt, das euch alarmiert, wenn euer Hosenstall offen ist. Dazu kommt der Get-Up-Alarm, der euch sagt wenn ihr zu lange gesessen habt.

sony-proton-pack-2f406cf31a57391

Im Netz sind noch dutzend weitere dieser Gags zu finden. Nun seid aber ihr dran. Sagt uns welchen Aprilscherz wir vergessen haben und teilt uns eure Meinung zum 1.April mit.

 

 

Über Frank Ludwig (2292 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)
%d Bloggern gefällt das: