Meldungen:

Die Zockerkolumne #002

FaviconEs ist mal wieder Freitag, andere veranstalten den Webmaster Friday, wir veröffentlichen unsere Zockerkolumne. Wie ihr sicherlich mitbekommen habt gibt es eine kleine Stellenausschreibung bei uns im Blog, wir sucher derzeit einen Kolumnisten, oder eine Kolumnistin für die Freitagssparte, die gerne jede Woche ihre Meinung äußern wollen. Wir haben heute den ersten Beitrag eines Kandidaten für diese Stelle für euch auf Lager, der schon einmal einen sehr vielversprechenden Eindruck macht. Wir würden uns natürlich freuen wenn ihr uns eure Meinung am Ende des Artikels mitteilt. Selbstverständlich wird auch unser Autor sicherlich gerne mitdiskutieren.

In diesem Sinne…

Schönen Freitag mit unserer Zockerkolumne…

Heute von Christoph Schnock:

 

Nachdem letzte Woche das langersehnte Dark Souls 2 in den Läden eintraf gab es diese Woche mit Metal Gear Solid: Ground Zeroes und dem HD-Remake zu Final Fantasy X/X-2 zwei weitere Highlights dieses Monats. Außerdem durften wir uns auf den ersten großen Launch Titel der PS4 freuen: Infamous: Second Son! Der dritte Teil der erfolgreichen Infamous-Serie und erster wirklich großer Titel für die Next Generation findet unter diesem Anlass nun auch Platz im neuen PS4-Bundle auf Amazon.

Dort gab es ja schon länger ein Bundle mit drei Spielen (Knack, Drive Club und Killzone) aber durch den verschobenen Release Termin von Drive Club wurde dieses vorerst durch Infamous ersetzt.
Allerdings sind sowohl das Erscheinungsdatum als auch der Preis des Bundles noch nicht bekannt.

Und wo wir schon beim Thema Amazon sind können wir euch auch gleich noch einen kleinen Tipp geben. Seit Anfang dieser Woche gibt es wieder eine „3 für 49“ Aktion! Weitere Details und eine Liste der angebotenen Spiele findet ihr hier. Aber leider ist die ganze Geschichte heute abgelaufen. Dafür haben wir aber noch ein Schmankerl für den schnellsten von euch : X2XA-2DDDJ6-45B9NR mit diesem Code könnt ihr beim Kauf von Knack & Killzone Shadowfall bei Amazon gleich 40 Euro sparen! Ist das nix?

Falls ihr nebenbei auch noch einen Steam-Account besitzt mit mehreren Spielen dann könnte euch das neue Hardware-Prunkstück der Firma Valve sehr interessieren. Diese hat nämlich anlässlich der Game Developer‘s Conference (GDC) in San Francisco jetzt endlich den überarbeiteten Controller ihrer SteamBox vorgestellt.
Seit dem letzten Prototyp hat sich einiges getan wie man erkennen kann. Das Touch-Pad in der Mitte wurde entfernt und es wurden sowohl ein Steuerkreuz als auch vier Aktionstasten hinzugefügt.
Wir haben euch unten einmal beide zum Vergleich gegenüber gestellt.

Steam Controller

Auf der GDC gab es aber nicht nur Valve, die ihre Neuheiten vorgestellt haben, sondern eine ganze Palette andere Entwickler. So waren auch Sony und die Mitarbeiter von Oculus VR vor Ort.
Wo das Team der Oculus Rift ihre zweite Version des Virtual Reality Kopfschmucks vorstellte teilte auch Sony seine neuesten Entwicklungen mit der Welt. Nachdem es vor einigen Wochen hieß, dass die Oculus Rift nicht für die Next-Gen-Konsolen rauskommen würde da diese zu schwach waren, war es klar, dass es nur eine Frage der Zeit sei bis Sony nachlegt. Und jetzt, nur ein paar Wochen später lassen sie die Konsolen-Gamer-Herzen hochschlagen und stellen ihr Virtual-Reality-Headset mit dem Namen „Morpheus“ vor. Der Präsident von Sony Shuhei Yoshida äußerte sich or kurzem erst zu der neuen VR-Brille, und nannte Details zu Project Morpheus. So können wir nur weiterhin gespannt warten wie es mit der Entwicklung weiter geht und vor allem was das Team der Oculus Rift dazu sagt.

Project_Morpheus

Es gibt allerdings auch ein paar gute Nachrichten für alle PC-Spieler unter euch. Zumindest für alle Diablo 3 Fans, denn Blizzard hat am Dienstag den 18.03.2014 das Auktionshaus des beliebten Action-Rollenspiels endgültig geschlossen. Nur was mit den noch nicht verkauften Gegenständen oder dem Restguthaben auf dem BattleNet-Account passiert ist noch unklar.

Aber was wären schon die wichtigsten Neuigkeiten der vergangenen Tage wenn wir nicht mitbekommen hätten das der Creative Director von Watch_Dogs , Jonathan Morin, nun ein Statement zur Spieldauer von Watch_Dogs abgegeben hat. Das Spiel erscheint weltweit am 27. Mai 2014 für PS3 und PS4, X-Box 360, X-Box One und wahrscheinlich auch Wii-U.

Was mich persönlich wirklich sehr gefreut hat diese Woche, war das das Team von Daedalic Entertainment einen Release von ihrer erfolgreichen Spielserie Deponia für die Playstation 3 ankündigte. Jedenfalls vorerst für den ersten Teil der Trilogie. Es ist noch nicht klar ob die anderen Teile folgen werden oder nicht. Aber für alle Konsolenspieler die mit dem Begriff „Deponia“ nichts anfangen können hier eine kurze Zusammenfassung:
Deponia ist ein Point-and-Click Adventure das von Daedalic Entertainment entwickelt wurde und handelt von dem Hauptprotagonisten Rufus der versucht vom Namensgebenden Planeten „Deponia“ zu flüchten. Allerdings geht dabei alles schief was schief gehen kann und schuld daran ist natürlich ein wunderschönes weibliches Wesen das seinen Weg kreuzt. Da es das Spiel bisher nur für den PC gab können sich neugierige Point-and-Click Freunde auf eine Adaption für Konsolen freuen. So sollen Rufus und seine Freunde ab diesem Sommer im Playstation-Store erhältlich sein. Wann genau ist noch nicht bekannt, genauso wie der Preis des Spiels.

deponia

Nach dieser atemberaubenden Woche von Spielreleases und Neuigkeiten ist nun unsere Frage an euch: Was waren eure Favoriten und worauf freut ich euch am meisten?
Wir freuen uns über eure Kommentare und diskutieren gerne mit.
In diesem Sinne bis nächste Woche und euch allen ein großzügiges Extraleben!

Über Frank Ludwig (2308 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

3 Kommentare zu Die Zockerkolumne #002

  1. Auch von der ganzen Redaktion Gratulation zum gelungenen Einstieg

  2. Hi,
    Danke erstmal für dein Feedback und lustigerweise ist mir genau das selbe passiert mit Deponia ^^ Allerdings funktionierte der erste Teil irgendwann nicht mhr und dann wollte ich auch die anderen nicht spielen bevor ich den Anfang der Geschichte kenne und seitdem ist es etwas in vergessenheit geraten. Allerdings freue ich mich nun umso mehr auf die Konolenumsetzung, insofern diese gelingt wo ich aber weniger Bedenken bei habe ;D

  3. Gz zur ersten Kolumne und nett geschrieben auf Die Deponia umsetzung bin ich aj gespannt hab zwar alle 3 teile auf Steam aber bei mir spinnt ihrgend wie was mit den einstelungen beim 1 teil und es springt öfters mal ohne grund auf den Desktop wodurch ich es kaum gespielt habe. Vielleicht kann ich die Triologie jetzt nun doch noch zuende bringen.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: