Meldungen:

Die Sims 4 Elternfreuden im Test

Electronic Arts ist noch lange nicht mit den Sims fertig. Das beweisen die regelmäßigen Inhaltsupdates eindrucksvoll. Das neueste Update ist Die Sims 4 – Elternfreuden. Wir bekommen Zuwachs, besser gesagt unsere Sims bekommen Zuwachs… aber Moment, das konnten sie doch schon immer!?

 

Ein bisschen irritierend ist der Titel schon, aber die Sims 4 Elternfreuden will uns keine Funktion nachliefern, die wir sowieso schon hatten sondern unser Spielerlebnis mit den lieben kleinen vertiefen und die Entwicklung der Sims mehr beeinflussen. Es ist dabei interessant das sich das Gameplaypack dabei an eurem Spielverhalten orientiert. Geben sich eure Sims Mühe bei der Erziehung ihrer Kindern, oder überlassen sie die Kleinen ihren eigenen Erfahrungen? Mit Die Sims 4 könnt ihr die Zukunft eurer Kids beeinflussen und ihnen ein Vorbild sein. Vielleicht ist euer Vorbild ja gut genug um dafür zu sorgen das eure Kleinen zu tollen Erwachsenen heranwachsen, vielleicht habt ihr aber auch einfach einen schlechten Einfluss und verzieht eure Kiddies, es liegt an euch…

Mit dem neuen Gameplay Pack erweitert ihr aber auch die Spielerfahrung mit den kleinen. Es gibt neue Interaktionsmöglichkeiten und vor allem neue Desgins. So könnt ihr eure Sims seit neuestem mit Pickeln ausstatten, egal ob ein einzelner oder ein ganzes Streuselgesicht. Natürlich gibt es auch wieder eine Ganze Menge neuer Kleidungsstücke, die wir aber nicht im einzelnen auflisten wollen. Zusätzlich bekommt ihr noch eine Menge neuer Features wie zum Beispiel Erziehungsinteraktionen. Wir haben hier die Wahl zwischen ruhig agieren, streng sein, standfest reagieren oder direkt bestrafen. Natürlich wirkt sich das anhaltende Erziehungsverfahren auf die Entwicklung der Kids aus. Die Teenager bekommen einen neuen Gang, der besonders ausdrücken soll wie wankend und schwankend so ein Teenagerleben sein kann.

Natürlich können die Simskinder ab sofort auch Tagebuch schreiben. Ja sie können es auch unterm Bett verstecken und dazu kann es auch gleich von Geschwistern gefunden werden was dem Spiel ein bisschen mehr Würze verleiht. Natürlich bekommt ihr auch eine Infotafel an die die Hausregeln geschrieben werden können. Hier ist natürlich auchdas geschwisterliche Miteinander interessant. Geschwister können zum Beispiel neben dem Tagebuch auch beim Schulprojekt helfen, im positiven und negativen Sinne wenn ihr versteht was wir meinen.

Besonders lustig fanden wir die Möglichkeit einen Sim jetzt absichtlich rülpsen oder furzen lassen zu können. Von Nachtlichtern über Legosteine bis hin zu Bissspuren ist nun einiges mehr möglich! Wir denken darüber:

„Den Füchsen bei EA fällt auch immer was neues ein!“

Wir jedenfalls hatten unseren hellen Spaß dabei den Versuch zu starten die absoluten Supereltern zu erschaffen, was natürlich kläglich gescheitert ist. Das lag nicht zuletzt daran das unsere Sims die perfekten Elternattribute an den Tag gelegt haben, Faul, introvertiert und so weiter… Spaß gemacht hat es trotzdem. Das Gameplaypack kostet um die 20 Euro und sollte bereits überall erhältlich sein. Wir bei Playstation Choice denken das ihr das unbedingt kaufen solltet wenn ihr Sims Fans seid.

Kurz und Knapp:

Die Sims 4 Elternfreuden ist ein weiterer Inhalt den ihr unbedingt braucht. Nicht nur weil der Inhalt neu ist, sondern vor allem weil die Elternfreuden-Inhalte durchaus Sinn machen. Die Sims bekommen mal wieder gute Inhalte die wirklich Laune machen und das Spiel bereichern. Da fragt man sich warum das nicht gleich so integriert worden ist, aber das ist nun wirklich kein Grund hier nicht zuzuschlagen. Alleine die Chance die Kiddies mal so richtig zu bestrafen wenn sie böse waren… aber da kommt vielleicht ein bisschen das böse durch. Lasst euch einfach inspirieren was ihr mit euren Kiddies jetzt alles machen könnt.

Über Frank Ludwig (2305 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

Was ist deine Meinung dazu? Erzähl es uns ...

%d Bloggern gefällt das: