Meldungen:

Die besten Headsets zu Weihnachten

P12 boxedDas nächste Headset in unserem Jahrestest ist ein markengerät. Das Turtle Beach P12 Headset besitzt genauso wie das erste Headset eine kabelgebundene Verbindung. Das ist mittlerweile für die Playstation 4 eigentlich kein wirkliches Problem mehr, da wir die Headsets direkt in den PS4 Controller stecken können. Turtle Beach ist natürlich bekannt für eine hohe Qualität, aber natürlich auch dafür das wir den Namen mitbezahlen müssen. Beim P12, bei dem Turtle Beach keinen hehl daraus macht das es eines der günstigeren ist erwarten wir natürlich bei einem Preis von 45 Euro immer noch eine brauchbare Qualität. Die Wiedergabequalität ist ähnlich wie beim billigen Maxxter Headset sehr gut.

Das Turtle Beach P12 zeigt sich allerdings in vielen Punkten unterschiedlich und natürlich positiver, ansonsten wäre es nicht einen Platz in unserer Bewertung höher. Gerade die Kabelfernbedienung ist deutlich besser ausgefallen als bei den meisten anderen im Testfeld. Dennoch ist das Headset natürlich nicht das führende in unserem Test. Das P12 von Turtle Beach erlaubt uns die optimierung des Sound direkt am Headset dank eines Bass-Boost Reglers, der sich stufenlos verstellen lässt. Das ist schonmal eine interessante Option, die uns auch nicht mehr immer geboten wird. Sowas ist heute lange nicht mehr selbstverständlich.

Turtle Beach P12Die Wiedergabequalität ist ebenfalls, wie beim Maxxter Headset sehr gut, erreicht zwar genauso wie die anderen nicht die maximale Leistung in Sachen Bässe und Höhen bei großer Lautstärke aber dank eines guten Tragekomforts und eines flexiblen Mikros ist es ein ganzes Stück besser als die bisherigen Konkurrenzprodukte. Wie auch das billige Maxxter Headset bietet auch das P12 verstellbare Kopfbügel, die zum anpassen der Größe sehr gut geeignet sind. Die weichen Stoffohrmuscheln sitzen gut und sorgen für einen angenehmen Tragekomfort. Da diese allerdings sehr leicht nachgeben ist der Tragekomfort auf Dauer nicht ganz so hoch. Der Kopfbügel hingegen hat einen sehr weiches und angenehmes Polster das auch nach langer Zeit noch nicht anfängt zu stören.

Im Test konnte sich das Turtle Beach P12 Headset allerdings wesentlich stabiler zeigen als das billige Maxxter Headset. Ich persönlich habe das Headset nicht behalten sonder weitergegeben, zuviele Headsets braucht man einfach nicht. Nach unserem Wissen funktioniert es auch heute nach mehr als 8 Monaten immer noch einwandfrei und zeigt keinerlei Abnutzungserscheinungen. Dank dem günstigen Preis fehlen dem Headset einige Funktionen die wir von Turtle Beach Headsets eigentlich gewohnt sind, wie zum Beispiel das abnehmbare Mikrofon. Dennoch kann sich das Turtle Beach P12 dank einem günstigen Preis und einer sehr guten Qualität am Markt sehr gut behaupten. Gerade mit einem schmalen Budget bekommen wir hier sehr viel Headset für unser Geld.

1 2 3 4 5 6 7

Über Frank Ludwig (2429 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

1 Kommentar zu Die besten Headsets zu Weihnachten

  1. Schön zu sehen das es auch brauchbares für kleines Geld gibt einzig was mich interessiert gehen die den auch mit der One weil ich möchte mir eins holen das sowohl mit PS4 gut geht als auch mit der Xbox One und was auch für größere Köpfe gedacht ist .

    Kennt der wer ein Gutes ?

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: