Meldungen:

Detroit:Become Human – Die große Hoffnung 2018

Detroit:Become Human – Das hat uns nicht gefallen

Detroit:Become Human ist ein interaktiver Thriller, so wie es mit Beyond: Two Souls ebenfalls schon gewesen ist. Während Heavy Rain hier spielerisch ein bisschen mehr Abwechslung reingebracht hat, ist Detroit ein bisschen bunter geworden. Dank dreierlei Charaktere hat man die Chance eine sehr breite Geschichte zu erzählen, allerdings verläuft diese teilweise viel zu vorhersehbar und Klischeehaft. Wir fühlen uns an vielen Stellen in Filmszenen aus großen Hollywoodproduktionen versetzt und treffen auf viele Dinge die einfach abzusehen waren. Oftmals fragen wir uns in diesem Zuge natürlich auch warum diese Dinge nicht offensichtlich sind.

Wenn ein Detective Androide zum Beispiel in der Lage ist einen Mordhergang innerhalb von Minuten rekonstruieren kann und gleichzeitig auch den Mörder findet fragen wir uns warum er einen flüchtigen Androiden in seiner direkten Nähe nicht bemerkt. Leider gibt es einige unlogische Teile des Spieles.

Detroit-Become-Human-FHD-SCR-PSC (3)

Das Spiel lässt leider auch eine Menge offener Fragen zurück, die man vielleicht mit DLC´s klären möchte? Jedenfalls lässt uns das Spiel auch nach 2 Durchgängen, die wir komplett unterschiedlich gespielt haben mit einigen offenen Fragen zurück die nicht beantwortet werden, die aber sehr wichtig gewesen wären sie zu beantworten. Sicherlich könnte man sich das für einen Zweiten Teil aufheben, ein Sequel, das die Geschichte anderer Androiden in einer anderen Stadt oder in der gleichen Stadt, parallel zu der der anderen erzählt, vielleicht gekoppelt an die eigenen Entscheidungen des letzten Durchgangs, aber das wäre wohl Zuviel verlangt. Jedenfalls werden viele Dinge nicht geklärt, die wichtig gewesen wären. Schade, wieder einmal sprechen wir von verschenktem Potential.

Insgesamt wirkt die Geschichte sehr flach und logisch aufgebaut, weniger emotional und es gibt lediglich einen einzigen Punkt im Spiel der uns im Test leicht berührt hat, der Rest war mehr TV-Unterhaltung als Kino Niveau. Ein wenig Enttäuscht war ich schon, vor allem als ich feststellen musste das es teilweise egal ist was man macht, die Geschichte geht immer gleich weiter, die Szenen enden immer gleich. An vielen Stellen gibt es zwar verschiedene Herangehensweisen, aber letztlich endet es doch immer gleich. Zwar haben wir final die Entscheidung ein friedliches oder ein gewaltsames Ende herbeizuführen, aber die Auswahlmöglichkeiten erscheinen insgesamt doch recht wenig.

Detroit-Become-Human-FHD-SCR-PSC (2)

1 2 3 4 5 6

Über Frank Ludwig (2432 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: