Meldungen:

Destiny: Große Änderung mit der Rückkehr von Tess Everis

Tess-EverissViele von euch mögen sie schon ein wenig vermisst haben, die Händlerin im Turm die uns „Spezialaufträge“ erteilt hat bzw. unsere Collectors Edition und Vorbesteller Boni für uns bereithielt. Doch mit Destiny König der Besessenen wurde Tess Everis vom Fortschritt eingeholt. Sie wurde durch elektronische Kioske ersetzt an denen ihr eure Exotischen Gegenstände, Shader und Abeichen einsammeln könnt.

100000 DollarBungie hat es geschafft und startet bereits am 13.Oktober eine der größten Änderungen in der Geschichte von Destiny. Nicht nur das es für Spieler mit Destiny König der Besessenen fast unsinnig geworden ist die „alten Inhalte“ zu spielen, die uns immerhin mindestens 35 Euro gekostet haben, sondern es wird sich einschneidendes Ändern, denn mit der Rückkehr von Tess Everiss bekommen wir eine neue Währung in Destiny…. Silber.

Die neue Währung muss gegen Echtgeld gekauft werden und ja, damit werden Mikrotransaktionen ins Spiel eingeführt. Laut Bungie sollt ihr damit allerdings keine Vorteile im Spiel erkaufen können, sondern es soll sich lediglich um kosmetische Veränderungen handeln. Ihr werdet zum Start des Echtgeld Systems bei Tess Everis Emotes kaufen können, sprich neue Tänze Bungie betont das damit lediglich neue Inhalte für Destiny finanziert werden sollen und das man sich keinerlei spielerische Vorteile erkaufen können soll!

Wenn ihr euch also über die neue Währung in Destiny wunder solltet, dann findet ihr die neue Destiny Währung Silber demnächst wenn ihr euer Portemonaie öffnet. Silber gibt es in Destiny nur noch gegen echtes Geld!

Bungie schreibt dazu selbst:

We’re bringing Tess back.
We’ve already said that there’s more to discover in The Taken King – and there is – but beyond the content available in the launch window of The Taken King, our goal is to continue creating experiences that will keep the game fresh, fun, and surprising. Today, we wanted to share with you a new element we’re incorporating into Year Two of Destiny.
This coming Tuesday, October 13th, Tess Everis will return to The Tower with a new look, a new storefront, and some new items to sell, courtesy of Eververse Trading Company. Initially, Tess will offer eighteen brand new emotes. Like the trio of emotes offered via The Taken King Collector’s Edition, these emotes are completely optional, and won’t impact the action game in any way.
To acquire these items, you’ll first need to pick up some “Silver,” a new in-game currency that will be available for purchase through the store associated with your console. Images and descriptions for each available emote, along with pricing information for Silver will be made available Tuesday, October 13th, alongside the launch of the in-game storefront right here on Bungie.net as soon as the content is live.
If you’re not interested in what Tess has to offer, you won’t ever be forced to pluck an item off of her shelf. You’ll still receive updates to the game, and you won’t lose a Crucible encounter or fail to clear a Raid because you didn’t have the right Eververse Trading Company emote equipped.
Our plan is to use these new items to bolster the service provided by our live team for another full year, as they grow and create more robust and engaging events that we’ll announce later this year. It has been, and continues to be, our goal to deliver updates to the game. Going forward, our live team is also looking to grow beyond vital updates and improvements to focus on world events, experiences, and feature requests.
If you’re still skeptical, you can log in next week and take a look for yourself. We’ll be dropping some free Silver into your account so you can purchase an emote or two and become legend through the power of dance.
As always, we’ll be watching and listening to your feedback, and we’ll talk more soon.

Im Gegenzug will Bungie in Zukunft neue Missionen und Story Inhalte kostenfrei anbieten! Wir werden also nie wieder einen Destiny DLC kaufen müssen? Wir sind nicht der Meinung das eine Echtgeld-Währung in Destiny der richtige Weg ist. Von: Wir verkaufen neue Tänze bis hin zu: wir verkaufen seltsame Münzen ist es nur ein kleiner Sprung und damit ist der Weg zum Eingriff ins Spielgeschehen geebnet! Auch bezahlte Missionen bleiben bei dieser Option sicherlich nicht lange aus. Eventboosts, Ruf-Boosts und dergleichen wird es auf Dauer sicherlich auch geben.

Was meint ihr? Wird Bungie Destiny damit zerstören? Werden die von uns bezahlten Inhalte bald im Free-2-Play Modell enden?

Über Frank Ludwig (2398 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)
%d Bloggern gefällt das: