Meldungen:
Über Egor Sommer (353 Artikel)
Egor ist ein leidenschaftlicher "Zocker" und spielt alles was er unter die Finger bekommt. Mit dem Nintendo Entertainment System (abgekürzt NES) ist seine Leidenschaft für Videospiele aufgeflammt. Habt ihr Fragen, Verbesserungsvorschläge oder sonstiges, so zögert nicht ihm zu schreiben. ^^

2 Kommentare zu Destiny 2 im Test – Kehrt zurück zum Licht

  1. Hammer Spiel!

  2. Da bin ich ganz deiner Meinung Egor. ich habe den Artikel gerade nochmal angezeigt bekommen und mir gedacht ich flieg nochmal drüber. Beim Praxistest zeigt sich das man in unter 6 Stunden an Level 20 kommen kann. Hat man dann bereits einen Main Char der über 300 ist hat man den zweiten auch recht schnell da, es sei denn man hat vergessen die Exos für ALLE Klassen bei Xur zu kaufen.

    Ich bin angesichts des Endgame Content doch sehr enttäuscht irgendwie, da gabs in Destiny 1 mehr zu tun. Die Dämmerungsstrikes finde ich ehrlich gesagt teilweise zu hefitg, zumindest angesichts der Zeitbegrenzung. Wir haben es letzte Woche selbst mit dem Glitch versucht und nicht geschafft, obwohl wir alle an die 300 sind… naja vielleicht auch nur ein Formtief, die Woche davor gings ja ohne Probleme.

    Was mich hauptsächlich stört ist die Tatsache das Bungie hier so unheimlich viel versprochen hat und eigentlich nicht viel geliefert hat. Klar da kommt wieder neues, wie der neue Planet der angekündigt ist und die neue Storyline, wenn allerdings diesmal wieder 2-3 Stunden Gameplay, ein paar Patroullien und dergleichen für viel Geld verkloppt werden höre ich glaube ich sehr schnell mit Destiny auf.

Was ist deine Meinung dazu? Erzähl es uns ...

%d Bloggern gefällt das: