Meldungen:

Dead Island 2 angezockt – Die Zombies kommen zurück!

Dead Island 2 LogoZu den wahrscheinlich begehrtesten Präsentationen auf der Gamescom gehörte ohne Frage Dead Island 2, natürlich nur mit rotem USK Bändchen, trotzdem waren die Schlangen die wir gesehen haben verdammt groß. Als klassisches Zombie Ego-Shooter survival Spiel könnte man fast meinen die Geschichte und das Gameplay wären abgedroschen, allerdings konnte uns die Präsentation von Dead Island 2 eines besseren belehren. Natürlich haben wir auch für Dead Island 2 einen ausführlichen Trailer für euch, bevor wir über unser erstes Spielerlebnis reden. Allerdings sei vorab schon einmal gesagt das es durchaus möglich wäre das der deutsche Jugendschutz uns das Spiel verleiden wird und es auf den Index setzt. Während auf der Gamescom noch jeder 18-jährige reingekommen ist könnte es mit der finalen Version durchaus Probleme geben…

Auch wenn uns der Jugendschutz einen Strich durch die Rechnung machen könnte, haben wir uns natürlich gerne mit der Zombie Metzelei beschäftigt. Im schönen Sonnenstaat Californien haben wir genau das Level aus dem Trailer (oben) spielen dürfen. Wir waren dabei zu viert und mussten Co-Op gegen die Zombieinvasion vorgehen. Laut den Entwicklern ist Dead Island 2 auf Co-Op Gameplay ausgelegt und soll auch genauso gespielt werden. Allerdings gab es für uns auch keine allzu großen Probleme wenn man sich nicht abgesprochen hat. Man kann das Spiel wohl also auch ohne Probleme alleine spielen.

Im allgemeinen ist Dead Island 2 ein sehr buntes Spiel und kommt auch als solches genauso rüber. Die Steuerung ist einfach und schnell kopiert. Da sich Dead Island 2 derzeit noch in einem Beta Stadium befindet ist es natürlich nicht möglich ein abschließendes Urteil zu fällen, allerdings sind uns doch einige Kleinigkeiten aufgefallen. Die Version am Stand von Deep Silver laggte ein wenig sobald zuviele Zombies auf dem Bil erschienen. Das mag an der Gamescomtechnik gelegen haben, da dort ja eigene dedizierte PC-Server verwendet worden sind, wir aber trotzdem auf der Playstation 4 gespielt haben, zum anderen evtl. auch am Entwicklungsstatus. Ein Kollege von uns hat es sogar geschafft durch einen Bug im Spiel unter die Spielfläche zu gelangen und ins unendliche Nirvana des nichts zu fallen, das sich unterhalb der Spielfläche befindet. Gut das kann passieren wenn ein Spiel noch nicht fertig ist, also Schwamm drüber.

Dead Island 2

Spielerisch hat uns Dead Island 2 richtig Spaß gemacht. Jeder der vier Spieler war von Anfang an mit verschiedenen Waffen ausgestattet. Darunter Uzi´s, Pistolen, Macheten, Äxte und vieles mehr. Die Feuerwaffen sind natürlich sehr praktisch allerdings auch sehr schnell leer. Eine Uzi ist eine tolle Geschichte und tötet schnell eine große Menge an Zombies, allerdings muss man schon verdammt gut zielen denn die Uzi ist sehr schnell leer und Magazine liegen nicht einfach so auf der Straße rum. Die Nahkampfwaffen werden also euer Hautacessoire in der diesjährigen Zombiemoden sein. Wir treffen dabei auf alles mögliche an Zombies die wir auch mit den verschiedensten Möglichkeiten um die Ecke bringen können.

Bei der brutalität macht Dead Island 2 keinen Hehl daraus das es sich um ein vollwertiges Zombieschlachtspiel handeln soll. Wir können die wandelnden Untoten zerteilen, erschlagen, anzünden, einfrieren, köpfen von hinten kaltmachen, mit Gasflaschen bewerfen, mit einem Autoalarm anlocken und vieles mehr. Die Möglichkeiten im fertigen Spiel scheinen fast unbegrenzt zu sein. In der von uns gespielten Version war das natürlich alles irgendwo begrenzt, dennoch hatten wir eine Menge Spaß dabei.

Als kleine Verbesserungsvorschläge würden wir mal sagen das man die Pickup Möglichkeit von zum Beispiel Gasflaschen etwas weiter entfernt einstellen sollte, wir mussten sehr nah an die Flaschen rangehen um die aufheben zu können. Das gleiche mit Türen, da haben wir durchaus Schwierigkeiten gehabt den Abstand genau einzuhalten, waren wir zu nahe dran wurde es auch schon wieder schwer. Das Spiel hat also immer noch ein paar kleine Unzulänglichkeiten wir wohl aber durchaus ein interessanter Titel werden, den wir uns natürlich auch später gerne nochmal ausführlich anschauen werden.

Über Frank Ludwig (2404 Artikel)

Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

%d Bloggern gefällt das: