Meldungen:

Das ist Madden 18 – Test des Football Primus

Madden NFL 18 – Das hat uns gefallen

 Allen voran bemerkt man in Madden NFL 18 natürlich die neue Engine. Noch bevor irgendeine andere Bewertung stattfinden kann muss man sagen das die Frostbite Engie durchaus etwas her macht. Die Optik ist deutlich aufpoliert und wirkt im Vergleich zum letzten Jahr deutlich realistischer und besser. Der Unterschied ist deutlich sichtbar, also bereits der erste Punkt der uns wirklich gut gefallen hat.

Als zweites fällt klar die Story auf. Diese ist sehr gut inszeniert und bietet einige tolle Charaktere die darin auftreten, wie zum Beispiel Dan Marino. Der Storymodus ist ja bereits im letzten Jahr von allen Spieler sehr gut angenommen worden. Auch uns hat der Modus durchaus gut gefallen. Wir finden uns beim Storymodus nur recht wenig auf dem eigentlich Spielfeld. Viel mehr Zeit verbringen wir mit einem gut gemachten Skriptsystem und einer tollen Story die wirklich etwas transportieren kann.

188e1626d584e07aea351a9ff8bdf142

Interessanterweise hat EA auch noch einmal die komplette Steuerung überarbeitet und dabei eigentlich Ganze arbeit geleistet. Hatten wir im letzten Jahr eine teilweise noch recht träge Steuerung so kann Madden 18 in diesem jahr mit einer sehr direkten und zackigen Steuerung überzeugen. Auch die K.I. sowohl der Mitspieler als auch der Gegenspieler agiert nun deutlich cleverer. Das freie werfen ist natürlich ebenfalls als sehr positiv aufzunehmen. Alles in Allem hat sich Madden NFL 18 Steuerungstechnisch wohl auf ein neues Level angehoben. Ob das Nur an der neuen Engine liegen kann oder ob das Spiel durchaus umprogrammiert worden ist und dadurch deutliche Vorteile erhalten hat bleibt natürlich fraglich. Eigentlich hat ja alles gut funktioniert nur halt etwas träge. Wir glauben das die Frostbite Engine durchaus ihren Teil dazu beigetragen hat.

Alles in Allem präsentiert sich Madden 18 fernsehreif und überzeugt vor allem in der Story mit Charakteren bei denen ausnahmsweise sogar mal die Mimik einwandfrei funktioniert. In den letzten jahren gab es ja immer wieder Probleme mit Gestik und Mimik bei der Charakterdarstellung, zuletzt war es die Mass Effect Reihe die mit Mass Effect Andromeda wirklich ordentlich Schläge wegen mieser Charakterzüge bekommen hat. Madden NFL 18 macht hier aber alles richtig. Auch die In-Game Momente präsentieren sich in einem Detailgrad der wirklich beeindruckend ist.

HeinzField_Fireworks (1)

Auch in diesem jahr wurde nicht mit den Tutorials gegeizt. Wir können als Neueinsteiger einen guten Start in die Sportart finden, weil sind wir mal ehrlich, gerade hier in Deutschland gibt es viele Menschen die sich für Football interessieren würden, aber einfach keinen wirklich Sinn in diesem Spiel sehen, weil sie weder die Regeln noch die Spielzüge verstehen. So erging es uns vor einigen Jahren ja auch mit unserem ersten Madden Test, der in einem unspielbaren Spiel ausuferte weil unser Tester keine Ahnung vom Spiel und seinen Regeln hatte. Mittlerweile hat EA da viel getan und nicht nur optisch einiges zu bieten.

NEU: Der kooperative Ultimate Team Modus führt ein neues Spiel 3 gegen 3 ein. Hier können sich vor allem die Veteranen im Spiel auf deutlich mehr neue Inhalte freuen. Der neue Spielmodus sorgt dafür das nicht nur Einsteiger sondern auch Profis etwas geboten bekommen. Insgesamt gibt es 3 Spielmodi zum Auswählen: Arcade – einfacher Actionreicher Sportmodus der nicht allzuviel Simulation in sich hat und auch nicht allzuviel Geschick von euch verlangt, was hingegen der Modus Simulation wieder anders macht. Hier geht es schon einiges mehr ins Detail und will von euch auch einiges an Einsatz sehen. Im Competitive Modus dann kommt es deutlich mehr auf euer Skill an, nicht nur die Kentniss von Regeln und Steuerung sondern auch von Spielzügen ist hier deutlich gewichtiger.

Die drei verschiedenen Modi sind aber durchaus sinnvoll und positiv, weil man das Spiel an sein jeweiliges Bedürfnis anpassen kann.

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2395 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)
%d Bloggern gefällt das: