Meldungen:

Das geht mir auf den Sack – Little Big Planet 3

lbp 3Little Big Planet 3 – Fazit & Bewertung

Little Big Planet 3 ist wieder ein tolles Jump´n´run geworden. Den Charme der guten alten vorhergehenden Teile hat das Spiel nicht verloren und die neuen Charaktere die Sony dem Spiel hinzugefügt hat sorgen für weitere Möglichkeiten und ein bisschen mehr Spielspaß. Little Big Planet 3 unterscheidet sich im Grundprinzip aber nicht sehr groß von den anderen Teilen, das ist unserer Meinung nach auch sehr gut so, denn so verliert es nicht am Anschluss. Die kleinen Änderungen wie die Sacktasche fallen kau auf bergen aber wieder die Chance mehr zu tun und mehr zu erreichen.

Gerade im kreativen Modus für die Levelgestaltung ist die Sacktasche natürlich besonders interessant. Können wir doch jetzt dunkle Höhlen erschaffen in denen wir uns mit de Taschenlampe bewegen können und nach Geheimnissen forschen müssen. Oder wir können Luftlevel erschaffen in denen wir mit den Jetstiefeln von Plattform zu Plattform hetzen müssen, was unheimlich viel Geschick erfordert. Genauso gibt es nun Null Schwerkraft Zonen, und Wasser in dem wir tauchen können. All das sind sicherlich viele Gründe warum gerade die kreativen unter uns mal wieder einen Blick auf ein Großartiges Spiel werfen sollten.

Little Big Planet 3 erfüllt die Anforderungen an neuen Teil der Serie und hebt das Little Big Planet 3 Univerum auf ein neues Level. Little Big Planet 3 macht nicht nur Spaß sondern ist dank eines stark gestiegenen Schwierigkeitsgrades auch wesentlich herausfordernder als die alten Teile. Es ist jetzt deutlich schwerer an alles heranzukommen was wir haben wollen und wirklich jedes Level durchzuspielen. Little Big Planet 3, egal ob auf Playstation 3 oder Playstation 4 ist ein Titel der sich mehr als lohnt. Wenn man über das kindliche Design hinwegblicken kann ist Little Big Planet 3 ein Titel der es richtig in sich hat. Selbst größere Fehler sind komplett ausgeblieben. Eine saubere Qualität und neue Herausforderungen sorgen für jede Menge Spielspaß.

Little Big Planet 3-Die-Wertung-von-Playstation-Choice

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2429 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

11 Kommentare zu Das geht mir auf den Sack – Little Big Planet 3

  1. Ich liebe dieses Spiel! Der zweite Teil weckt wirklich schöne Erinnerungen 🙂 Der dritte ist aufjedenfall ein Pflichtkauf!

    Liebe Grüße

  2. Wenn beide diese Art von Spielen mögen dann auf jeden Fall! Little Big Planet legt im Multiplayer wert auf kooperatives spielen und wird dabei nicht zu hektisch! Denke das kann man ganz gut zusammen spielen, aber ich kenne euch ja nicht persönlich daher kann ich das nicht garantieren!

  3. Denkt Ihr, dass Little Big Planet 3 ein Spiel ist für Freund und Freundin? Bin derzeit auf der Suche nach so etwas, aber noch nicht fündig geworden.

  4. Ja mit Bayonetta 2 muss ich dir zustimmen, das ist ebenfalls ein Grund dafür! Mario Kart 8… naja nach so vielen Mario Jahren sind es noch ganz lustige Geschichten aber einen alten Haudegen reißt das nicht mehr vom Hocker, nicht wirklich zumindest…

  5. Ja klingt gut aber für mich ist sowas zu viel so drag and drop erstellen das ist noch ok aber alles drüber hinaus da hab ich einfach kein nerv für.
    Gibt noch andere tolle gründe für eine WiiU Bayonetta 2 und Mario Kart 8 z.B. übrigens letzters hat wohl den besten DLC des Jahres 2014 gehabt .

    http://o.aolcdn.com/hss/storage/midas/cb6fa4d8baaa0094e4b77a0d26bbced2/200648577/zelda.png

  6. Ja Mario Maker wäre fast ein Grund sich ne Wii-U zu kaufen! Wird auch sicherlich wesentlich einfacher als der Little Big Planer Editor, der teilweise schon richtig in die Programmierung geht, zumindest was Schalter und Verhaltensweisen von Maschinen und Figuren angeht. Da gehts teilweise richtig ins eingemachte mit und, oder, x von y, XOR, NOR Schaltungen und vielem mehr. Dann kannst du eigene Chips erstellen die die Verhaltensweisen einzelner Elemente festlegen, und diese untereinander noch kombinieren, so das eine selbsterschaffene Hintergrundfigur dir zum Beispiel folgt, hilft, Türen öffnet oder Steine in den Weg legt. Wer sich richtig damit beschäftigt kann verdammt gute Level und Mechaniken erstellen, aber das kostet viel Einarbeitung und viel Nerven…

  7. Naja ich warte da lieber auf Mario Maker das ist glaube ich ehr was für mich.

  8. Du hast durchaus Einfluss auf die Physik. Leider ist das einarbeiten sehr langwierig, weshalb ich persönlich bisher von solchen Dingen die Finger gelassen habe, ich kann dir also nicht sagen in wie weit genau du Einfluss auf die Spielphysik nehmen kannst.

  9. Lässt der Editor ein auch die Physik wechseln den die ist echt grausam für einen Platformer.

  10. Den Reiz der Reihe macht wohl am ehesten der massiv mächtige Editor aus, der wirklich jedes Teil individuell möglich macht. Der Fantasie sind da absolut keine Grenzen gesetzt..

  11. Ich werde mit der Spielreihe nicht warm ,habe etwas in den Vita teil geschaut .Wie auch beim Puppenspieler sind mir die Level zu altbacken und die Physik zu unsauber . Dazu wird man noch ständig von irgendwelchen Story fetzen genervt echt nicht meine Plattform reihe. Zumal ich von 2D und 2,5 D genug habe will wieder 3D Platformer wie damals Banjo oder Jak´n Dexter

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: