Meldungen:

Das geht mir auf den Sack – Little Big Planet 3

lbp 3Little Big Planet 3 – Das hat uns nicht gefallen

Natürlich gibt es auch in Little Big Planet 3 einige Dinge die uns stören, so ist zum Beispiel der Schwierigkeitsgrad an einigen Stellen massiv angestiegen. Es kommt an einigen Stellen, nicht nur bei den Bossen, schnell mal ein Unwohlsein auf, wenn wir einen Level beim vierten oder fünften Mal immer noch nicht geschafft haben. Durch die Tatsache das unsere Level nun auf mehreren Ebenen ablaufen können (ihr könnt vom Vordergrund in den Hintergrund befördert werden) bekommen wir zusätzlich das Problem das an machen Stellen das Leveldesign ein wenig konfus wirkt und wir nach einem Ausgang teilweise wirklich suchen müssen, oder längere Zeit im Kreis herumlaufen ohne zu wissen was wir tun sollen. Hier ist dieses Mal scheinbar ein wenig am Leveldesign gespart worden, obwohl alle Level sehr schön aussehen und die Stimmung eigentlich richtig toll gemacht ist.

Wir hätten uns ebenfalls im Onlinebereich gewünscht das wir die Community Level besser Filtern können. Es müsste zum Beispiel die Chance geben die älteren Level auszublenden, da wir öfters nicht das bekommen, was wir erwartet hatten. So gibt es zum Beispiel die beliebten Trophy Level in denen ihr bestimmte Punktezahlen erreicht die ihr für eine PSN Trophäe braucht, diese funktionieren mit LBP 3 nicht, da es diese Trophäen nicht mehr gibt. Auch hätten wir gerne die Level gefiltert die eine Story bieten und gut gemacht sind, entgegen denen die weniger gut gemacht sind. Wir treffen online leider immer noch auf eine ganze Menge Level die zwar nett gemacht sind, aber eigentlich nicht spielbar sind weil es nur Versuche waren, die nicht fertiggestellt worden sind.

Seltsamerweise haben wir auch einige Bugs gefunden, so ist es vorgekommen das wir im „privaten“ Spiel plötzlich von Onlinespielern nach dem Beitritt gefragt worden sind und das wir teilweise durch die Levelgrenzen hindurchgefallen sind und uns im Nirvana wiedergefunden haben. Das sind zwar alles nur kleine Dinge die nicht regelmäßig passiert sind, aber immerhin kleine Bugs die aufgetaucht sind.

lbp3-e3screen001_1402365226

1 2 3 4 5

Über Frank Ludwig (2454 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)

11 Kommentare zu Das geht mir auf den Sack – Little Big Planet 3

  1. Ich liebe dieses Spiel! Der zweite Teil weckt wirklich schöne Erinnerungen 🙂 Der dritte ist aufjedenfall ein Pflichtkauf!

    Liebe Grüße

  2. Wenn beide diese Art von Spielen mögen dann auf jeden Fall! Little Big Planet legt im Multiplayer wert auf kooperatives spielen und wird dabei nicht zu hektisch! Denke das kann man ganz gut zusammen spielen, aber ich kenne euch ja nicht persönlich daher kann ich das nicht garantieren!

  3. Denkt Ihr, dass Little Big Planet 3 ein Spiel ist für Freund und Freundin? Bin derzeit auf der Suche nach so etwas, aber noch nicht fündig geworden.

  4. Ja mit Bayonetta 2 muss ich dir zustimmen, das ist ebenfalls ein Grund dafür! Mario Kart 8… naja nach so vielen Mario Jahren sind es noch ganz lustige Geschichten aber einen alten Haudegen reißt das nicht mehr vom Hocker, nicht wirklich zumindest…

  5. Ja klingt gut aber für mich ist sowas zu viel so drag and drop erstellen das ist noch ok aber alles drüber hinaus da hab ich einfach kein nerv für.
    Gibt noch andere tolle gründe für eine WiiU Bayonetta 2 und Mario Kart 8 z.B. übrigens letzters hat wohl den besten DLC des Jahres 2014 gehabt .

    http://o.aolcdn.com/hss/storage/midas/cb6fa4d8baaa0094e4b77a0d26bbced2/200648577/zelda.png

  6. Ja Mario Maker wäre fast ein Grund sich ne Wii-U zu kaufen! Wird auch sicherlich wesentlich einfacher als der Little Big Planer Editor, der teilweise schon richtig in die Programmierung geht, zumindest was Schalter und Verhaltensweisen von Maschinen und Figuren angeht. Da gehts teilweise richtig ins eingemachte mit und, oder, x von y, XOR, NOR Schaltungen und vielem mehr. Dann kannst du eigene Chips erstellen die die Verhaltensweisen einzelner Elemente festlegen, und diese untereinander noch kombinieren, so das eine selbsterschaffene Hintergrundfigur dir zum Beispiel folgt, hilft, Türen öffnet oder Steine in den Weg legt. Wer sich richtig damit beschäftigt kann verdammt gute Level und Mechaniken erstellen, aber das kostet viel Einarbeitung und viel Nerven…

  7. Naja ich warte da lieber auf Mario Maker das ist glaube ich ehr was für mich.

  8. Du hast durchaus Einfluss auf die Physik. Leider ist das einarbeiten sehr langwierig, weshalb ich persönlich bisher von solchen Dingen die Finger gelassen habe, ich kann dir also nicht sagen in wie weit genau du Einfluss auf die Spielphysik nehmen kannst.

  9. Lässt der Editor ein auch die Physik wechseln den die ist echt grausam für einen Platformer.

  10. Den Reiz der Reihe macht wohl am ehesten der massiv mächtige Editor aus, der wirklich jedes Teil individuell möglich macht. Der Fantasie sind da absolut keine Grenzen gesetzt..

  11. Ich werde mit der Spielreihe nicht warm ,habe etwas in den Vita teil geschaut .Wie auch beim Puppenspieler sind mir die Level zu altbacken und die Physik zu unsauber . Dazu wird man noch ständig von irgendwelchen Story fetzen genervt echt nicht meine Plattform reihe. Zumal ich von 2D und 2,5 D genug habe will wieder 3D Platformer wie damals Banjo oder Jak´n Dexter

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: