Meldungen:

Dark Souls Remastered – Grafikvergleich von Original und Remaster im Video

Ganz überraschend wurde Anfang des Jahres im Rahmen der Nintendo Direct Mini Show die Neuauflage des Hardcore-Rollenspiels „Dark Souls“ für die Plattformen Playstation 4, Xbox One, PC und die Nintendo Switch angekündigt. Nun haben die Kollegen von DualShockers einen Grafikvergleich gewagt und zeigen im Video wie sich die Neuauflage gegenüber dem Original in puncto Grafik schlägt. Das erwähnte Video findet ihr unterhalb des Artikels. 

Während Publisher Bandai Namco Entertainment bereits die technischen Aspekte zu „Dark Souls Remastered“ verraten hat, war bisher nicht bekannt ob weitere Verbesserungen ihren Weg in die Neuauflage gefunden haben. So wird „Dark Souls Remastered“ in einer 4K-Auflösung auf den Plattformen Playstation 4 Pro, Xbox One X und den PC geboten, wobei man nur auf dem PC eine native 4k-Auflösung erreicht. Die Playstation 4 und Xbox One liefern eine 1080p Auflösung und 60fps, während auf der Nintendo Switch im TV-Modus eine 1080p Auflösung und 30fps geboten werden. Im Handheld-Modus erreicht die Switch eine Auflösung von 720p und 30fps. Nun haben die Verantwortlichen einige neue Details zum Online-Modus preigegeben, welche ihr der folgenden Übersicht entnehmen könnt:

  • Maximale Spieleranzahl wurde von 4 auf 6 erhöht
  • Der Getrocknete Finger-Gegenstand wird benötigt, um mit 6 Spielern zu spielen.
  • Der Getrocknete Finger wurde von der Gemalten Welt von Aramis zum Stadt der Untoten-Händler verschoben, um früher im Spiel verfügbar zu sein. Der Getrocknete Finger-Fundort in der Gemalten Welt wurde mit einem Doppel-Menschlichkeit-Gegenstand ersetzt.
  • Passwort-Matchmaking ähnlich zu Dark Souls III ist verfügbar. Wenn ein Spieler im Passwort-Matchmaking beschworen wird, wird das Spielerlevel angeglichen.
  • Es ist nun leichter für Freunde miteinander verbunden zu werden. Wenn das Charakterlevel und die Waffe des Gastspielers höher als das des Hosts ist, wird das Level entsprechend angepasst.
  • Heilgegenstände werden mit der Ausnahme von Estus Flasks nicht im PvP zur Verfügung stehen. Um lange und herausgezögerte Kämpfe zu vermeiden, wird die Anzahl der Estus Flasks für die Phantome halbiert.
  • Wenn ein Spieler ein eindringendes Phantom besiegt, werden seine Estus Flasks wiederhergestellt.
  • Spieler können globales Matchmaking ein- und ausschalten
  • Spieler können nun vermeiden, dass verbundene Rote Phantome ihr weißes Rufsymbol sehen
  • Spieler können nicht mehr nacheinander verbündete Phantome rufen, wenn sie sich im Kampf mit feindlichen Phantomen befinden
  • Im Onlinespiel werden Spieler, die sich außerhalb der Parameterreichweite des Hosts befinden, nicht miteinander verbunden (Spieler kann weiterhin mit dem Passwort-Matchmaking verbunden werden)
  • 3-gegen-3-Arena mit Passwort und zufälligen Spawnpunkten verfügbar

Darüber hinaus kann man nun mehr als einen Gegenstand gleichzeitig konsumieren. Der Schmied Vamos bekommt zudem ein Leuchtfeuer spendiert und die Eide können am Leuchtfeuer gewechselt werden.

„Dark Souls Remastered“ soll am 25. Mai 2018 für Playstation 4, Xbox One, PC und Nintendo Switch veröffentlicht werden.

Über Egor Sommer (550 Artikel)
Egor ist ein leidenschaftlicher "Zocker" und spielt alles was er unter die Finger bekommt. Mit dem Nintendo Entertainment System (abgekürzt NES) ist seine Leidenschaft für Videospiele aufgeflammt. Habt ihr Fragen, Verbesserungsvorschläge oder sonstiges, so zögert nicht ihm zu schreiben. ^^

Was ist deine Meinung dazu? Erzähl es uns ...

%d Bloggern gefällt das: