Meldungen:

Birthdays the Beginning: Unser Test zur Geburt allen Lebens

Bei Birthdays the Beginning handelt es sich um ein Werk des Harvest Moon Schöpfers Yasuhiro Wada und ist bereits seit dem 12.Mai 2017 für Playstation 4 und den PC erhältlich. Wer noch nicht recht weiß, ob er in die kunterbunte Evolutions-Simulation eintauchen sollte, dem können wir mit unserem Test möglicherweise weiterhelfen. In dem Titel gilt es Leben zu erschaffen und dieses gebührend zu Feiern. Ob ihr die Geburt des Lebens tatsächlich gebührend in dem Spiel feiern könnt verraten wir euch in unserem Test.

Unser Charakter schwelgt in Erinnerung an dessen Großvater und berichtet, dass dieser eine gewaltige Bibliothek mit einer unzähligen Auswahl an Werken besaß. So oft es nur möglich war, wurde ein Buch nach dem anderen gelesen. Eines Tages finden wir eine kleine Karte in einem der Bücher und erkennen eine gewisse Ähnlichkeit zum umliegenden Wald. Schnell entscheiden wir uns in den Wald zu gehen und den vermeintlichen Schatz zu finden. Doch anstatt eines Schatzes landen wir an einem unbekannten Ort, der uns unwirklich erscheint und bemerken ein seltsames kleines Licht, diesem folgen wir selbstverständlich aus purer Neugier, bis wir in einer Höhle landen. Hier offenbart sich uns das seltsame Licht als ein kleines Wesen namens Navi und überreicht uns einen kleinen Würfel. Dieser Würfel ist unser Einstieg in die Evolutionsgeschichte unserer Erde. Navi stellt uns einen Avatar zur Seite mit dessen Hilfe wir unseren Würfel nach belieben umgestalten können. Wir beginnen damit das Terrain in unserem Würfel zu verändern und erschaffen Berge, Seen, Flüsse und Meere quasi aus dem Nichts. Navi gibt uns alles was wir benötigen, um Leben zu erschaffen. So setzen wir die Ursuppe im Meer aus und unser Abenteuer mit der Geburt des ersten Lebens in unserem Würfelförmigen Ökosystem beginnt.

1 2 3 4 5

Über Egor Sommer (359 Artikel)
Egor ist ein leidenschaftlicher "Zocker" und spielt alles was er unter die Finger bekommt. Mit dem Nintendo Entertainment System (abgekürzt NES) ist seine Leidenschaft für Videospiele aufgeflammt. Habt ihr Fragen, Verbesserungsvorschläge oder sonstiges, so zögert nicht ihm zu schreiben. ^^
%d Bloggern gefällt das: