Meldungen:

Assassin’s Creed Origins – So geht es im März weiter…

Ubisoft versorgt seinen Action-Titel „Assassin’s Creed Origins“ weiterhin fleißig mit neuen Updates und zeigt wie „Games as a Service“ funktioniert. Neben vielen kostenlosen Inhaltsupdates mit Events, Nebenaufgaben und anderen Aktivitäten, hat der Publisher dem Spiel auch kostenpflichtige DLCs verpasst. Im März steht die zweite große Erweiterung „Der Fluch der Pharaonen“ an. Wie das Unternehmen die Spieler sonst noch im März an das Spiel binden möchte liefern wir euch in einer Übersicht.

Im Februar haben die Spieler einige kostenlose Updates spendiert bekommen, wie das „Triumvirat“, in welchem sich die Spieler erneut allen Prüfungen der Götter stellen konnten oder die überaus grandiose Entdeckungstour, worin Spieler das Alte Ägypten kennenlernen und Geschichte hautnah und spielerisch erleben können. Mittlerweile hat Ubisoft auf der offiziellen Seite die Pläne für den März preisgegeben. Unter anderem wird am 13.März 2018 die zweite große Erweiterung „Der Fluch der Pharaonen“ veröffentlicht. Die Handlung setzt vier Jahre nach den Ereignissen aus dem Hauptspiel an und lässt Bayek nach Theben reisen. Dort stößt Bayek auf einen mysteriösen Fluch, den es zu brechen gilt.

Features von Der Fluch der Pharaonen

  • Entdeckt die antike Hauptstadt Theben mit ihren Tempeln Karnak und Luxor.
  • Erkundet verborgene Grabkammern im Tal der Könige und was sich hinter ihnen verbirgt
  • Neue Ausrüstung, Monturen und Reittiere
  • Erhöhung der Stufenbegrenzung auf Stufe 55
  • Die Erweiterung ist Teil des Season-Pass, kann aber auch ab dem 13. März einzeln erworben werden.

Darüber hinaus werden euch zwei Möglichkeiten geboten in die neue Erweiterung einzutauchen:

  • Ihr könnt Theben vom Hauptspiel aus erreichen und als Bayek weiterspielen mit eurem aktuellen Fortschritt.
  • Oder ihr könnt einen neuen Speicherplatz anlegen. In diesem Fall wird ein neuer Spielstand erstellt, in dem Bayek bereits mit Stufe 45 und vorausgewählter Ausrüstung ausgestattet wird. So können auch Spieler mit einer niedrigen Stufe direkt ins Abenteuer starten.

Weiter im Blogeintrag verweist das Unternehmen auch auf das Titel-Update, welches ursprünglich für Ende Februar angedacht war und nun erst am 06.März veröffentlicht werden soll. So sollen folgende Highlights ins Spiel Einzug erhalten:

  • Die Einführungsquest „Lichter über den Dünen“, mit der wir die Veröffentlichung der Erweiterung „Der Fluch der Pharaonen“ feiern
  • Der Modus „Schwer“ für die Prüfungen der Götter, um euch eine neue Herausforderung zu bieten
  • Ein neuer Gegenstand aus dem Anubis-Set als Belohnung für den Abschluss einer Prüfungen der Götter im Modus „Schwer“ → Wie immer erhaltet ihr einen Gegenstand des Sets pro Event.

Zudem werden euch mit dem Einzug des schweren Modus gleich zwei Götter geboten, die es einmal im normalen Modus und zum anderen im schweren Modus zu besiegen gilt:

  • 6.–13. März – Anubis (normal) & Sachmet (schwer)
  • 13.–20. März – Sobek (normal) & Anubis (schwer)
  • 20.–27. März – Sachmet (normal) & Sobek (schwer)
  • 27. März – 3. April – Anubis (normal) & Sachmet (schwer)

Und für den Shop gibt es ebenfalls neue Inhalte, ab dem 06.März 2018 könnt ihr das „Untote Paket“ erwerben, welches euren Gegnern das Fürchten lehren soll. So enthält dieses Paket das Reittier „Ewige Wacht“, den Kriegsbogen „Selkets Reichweite“, den „Skorpionschild“, das Sichelschwert „Das Lied der Wüste“ und die Montur „Insignien des Pharaos“. Zudem könnt ihr auch das Waffen-Paket „Far Cry Primal“ käuflich erwerben, welches den „Reißzahn-Streitkolben“, den Kriegsbogen „Hornbogen“, den „Feuersteinspeer“ und den leichten „Komponentenbogen“ enthält.

Über Egor Sommer (598 Artikel)
Egor ist ein leidenschaftlicher "Zocker" und spielt alles was er unter die Finger bekommt. Mit dem Nintendo Entertainment System (abgekürzt NES) ist seine Leidenschaft für Videospiele aufgeflammt. Habt ihr Fragen, Verbesserungsvorschläge oder sonstiges, so zögert nicht ihm zu schreiben. ^^

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: