Meldungen:

Asassins Creed Film wohl weniger interessant als erwartet

Asassins Creed Unity Logo

Senkt euer Haupt und haltet endlich den Mund. So in ungefähr dürften derzeit die Macher des Asassin Creed Filmes daher kommen. Während der erste Trailer in den sozialen Medien bereits aufgrund seiner Musikauswahl zerrissen worden ist, Musik von Kanye West in Asassins Creed passt aber auch wirklich nicht, bekommen Fans der Serie und alle die sich auf den Film gefreut haben bereits die nächste Hiobsbotschaft.

Executive Producer Pat Crowley gab jetzt aber bekannt das der Film zum Spiel wohl zum größten Teil in der Gegenwart spielen wird. Damit dürften die Produzenten so ziemlich jedem Spielefan einen ordentlichen Schlag ins Gesicht versetzt haben, allerdings geht es noch weiter. Hauptdarsteller und Produzent Michael Fassbender sagte zum Thema:

Es gibt gewisse Dinge aus dem Spiel, die wir definitiv berücksichtigen wollen, aber wir möchten auch neue Elemente einfließen lassen. Natürlich haben uns die Leute von Ubisoft Besuche abgestattet und sich die Sets angeschaut. Ich glaube, dass sie von einigen Konzepten rund um den Animus ziemlich beeindruckt waren…. Es handelt sich bei unserem Projekt nicht um ein Videospiel. Wir versuchen ein Kinoerlebnis daraus zu machen, also gibt es einige neue Dinge, die wir einführen müssen.

Am 5.Januar 2017 wird der große Film ins Kino kommen, allerdings wird wohl der Animus nicht das einzige sein das im Film komplett verändert worden ist. Man wolle Franchise Neulinge genauso begeistern wie Fans der Serie, also müsse man einiges verändern!

Persönliche Meinung:

Alleine damit dürfte der Film für uns schon gestorben sein. Während ich in den letzten Tagen den Trailer und den Film noch gefeiert habe bin ich nun umso mehr enttäuscht. Mit der seltsamen Version des Animus hätte ich durchaus noch leben können, ihn als „frühes Experiment“ abtun können, aber ein Film der sowohl den kompletten Hintergrund der epischen Geschichte verweigert und dabei alles anders machen will kann nicht zu einem befriedigenden Ergebnis führen. Der Reiz der Asassins Creed Serie ist nicht nur die Tatsache das wir immer wieder neue Abenteuer erlebt haben sondern vor allem die Tatsache das wir uns in historischen Umgebungen bewegt haben die auch einen großen Teil realer Begebenheiten beinhalteten.  Ein Film der überwiegend in der „realen Welt“ spielt und nicht im Animus, fehlende Edensplitter und andere Artefakte, vermutlich noch das komplette fehlen der „alten Zivilisation“ versauen den Film. Wenn die Filme sich zu weit von der Vorlage entfernen dann werden die Fans den Film verweigern!

Über Frank Ludwig (2308 Artikel)
Frank zockt seit er denken kann und lebt für seine Hobbies. Als Hobbyautor, Webmaster, CEO und Mädchen für alles weiß er viel, aber nicht alles. Was immer ihr wissen wollt, sucht oder braucht, Frank hat eine Lösung für euch, und wenn er die Antwort bei seinen zuverlässigen Kollegen suchen muss ;-)
%d Bloggern gefällt das: