Meldungen:

Alles auf Neuanfang bei Assassin´s Creed Origins

Die Verantwortlichen von Ubisoft haben ihrer erfolgreichen Assassin´s Creed Marke nach dem enttäuschenden „Assassin´s Creed Syndicate“ eine kreative Pause gegönnt und werden in diesem Jahr das Ergebnis im neuen „Assassin´s Creed Origins“ präsentieren. Dabei  machen die Entwickler klar, dass der neue Titel als ein Reboot der Reihe verstanden werden kann. Bekannte Gameplay Elemente der Reihe wurden teilweise über Bord geworfen und durch neue, bereits aus anderen Action RPGs wie The Witcher, ersetzt. 

Wir konnten das neue Assassin´s Creed Origins auf der Gamescom 2017 anspielen und berichten euch gerne wie uns der neue Teil gefallen hat. In der Anspielversion ist unser Hauptcharakter Bayek bereits auf Level 20 und reitet gerade mit seinem Pferd durch die Wüste. Ein Blick auf die Karte zeigt uns bereits zahlreiche Fragezeichen, die wir wie in Witcher 3 abklappern können, um Schätze zu entdecken. Diese Schätze werden teilweise von Feinden bewacht und gewähren uns Loot in Form von Waffen und Ausrüstungsgegenstände. Getötete Feinde können ebenfalls geplündert werden und bereichern unser Inventar um Geld, Ausrüstungsgegenstände und Fertigungsmaterialien. Überhaupt fällt sofort auf, dass sich hier alles um Loot dreht. Beinahe jede Vase, jeder Korb, Tisch, Feind, Truhe usw. kann von uns geplündert werden. Darüber hinaus wirkt auch dieses Mal die Map viel zu überladen. Kaum in der Stadt angekommen offenbart der Kompass am oberen Bildschirmrand eine schier unglaubliche Anzahl an Fragezeichen, die wir untersuchen können. <!– [if lt IE 9]>/resources/lib/html5shiv/html5shiv.min.js<![endif]–>

Das Kampfsystem ist komplett überarbeitet, so führt ihr schwache Angriffe mit R1 und starke Angriffe mit der R2 Taste aus, mit der X Taste könnt ihr einen Ausfallschritt machen und dem gegnerischen Angriff ausweichen. Grafisch konnte die Demo uns nicht überzeugen und kam leider nicht ganz an die veröffentlichten Trailer ran. Texturen wirkten an einigen stellen matschig und unscharf. Dieser Umstand könnte aber auch an dem Alpha Build liegen, den wir getestet haben, diese Builds sind meistens bereits mehrere Monate alt und repräsentieren nicht das Endgültige Produkt. 

Assassin´s Creed Origins wird am 27.Oktober 2017 für Playstation 4, Playstation 4 Pro, Xbox One, Xbox One X und PC veröffentlicht. 

 

Über Egor Sommer (330 Artikel)
Egor ist ein leidenschaftlicher "Zocker" und spielt alles was er unter die Finger bekommt. Mit dem Nintendo Entertainment System (abgekürzt NES) ist seine Leidenschaft für Videospiele aufgeflammt. Habt ihr Fragen, Verbesserungsvorschläge oder sonstiges, so zögert nicht ihm zu schreiben. ^^

Was ist deine Meinung dazu? Erzähl es uns ...

%d Bloggern gefällt das: